16-Jährige stirbt bei Zwillingsgeburt

Pedro Juan Caballero: Ein 16-jähriges Mädchen starb nach der Geburt von Zwillingen. Eines der Neugeborenen starb ebenfalls und das andere ist in einem ernsten Zustand.

Das Ereignis geschah heute Morgen im Regionalkrankenhaus von Pedro Juan Caballero.

Die Jugendliche war schon einmal Mutter geworden, als Folge einer Vergewaltigung, die sie im Alter von 13 Jahren durch ihren Stiefvater erlitt. Im Augenblick lebte die 16-Jährige mit einem Mann im Alter von 36 Jahren zusammen, der auch der Vater der Zwillinge sein soll.

Nachdem eines der Babys kurz nach der Geburt starb und das andere in einem ernsthaften Zustand ist, suchen die Familienangehörigen nach einem Platz in einem Krankenhaus in der Hauptstadt von Paraguay, sodass das Neugeborene auf eine Intensivstation verlegt werden kann.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “16-Jährige stirbt bei Zwillingsgeburt

  1. Was hier in Py für eine Verantwortungslosigkeit und Grausamkeit stattfindet gegenüber mißbrauchten Kindern macht micht wütend und sprachlos!
    Armes Mädchen was in ihrem Leben nur grauenvollsten Mißbrauch kannte R.I.P )):

  2. Da haben Sie recht,hier ist das leben sehr Erbarmungslos,vor allen dingen mit den schwächsten der Gesellschaft.So traurig wie es ist,wird sich leider nichts ändern.Ich denke wenn man in diesem Teil der Welt leben will,muss man täglich mit solchen Meldungen umgehen.Als Europäer hat man natürlich ein anderes Bewusstsein,was es noch schwerer macht,all diese negativen Berichte zu verarbeiten.

    1. Leider gibt es hier im Lande einige schon sehr „gut integrierte“ Europäer, die hier der gleichen Unsitte frönen und mit minderjährigen Mädchen zusammenleben und sie missbrauchen, wofür sie in Europa in den Knast gehen müssten. Irgendwann wird das junge Ding dann den alten Sack ordentlich abziehen, wenn er als sabbernder Greis im Rollstuhl sitzt und die Lady mit ihren jungen Liebhabern vor seinen Augen sein ganzes Geld verprasst und er sich nicht mehr wehren kann. Oder er lebt aus „unerklärlichen Gründen“ plötzlich ab. Paraguyanische Gerichte nach Hausfrauenart können durchaus starke Nebenwirkungen haben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.