19-Jähriger bei Independencia erschossen

Colonia Jorge Naville: Ein 19-Jähriger aus Villarrica wurde durch drei Schüsse getötet. Die Leiche fand man auf einer Weide in der Nähe des Abschnitts, der den Bezirk Independencia mit Mbocayaty verbindet.

Bei den Toten handelt es sich um Bernardo Ortiz Benitez aus Villarrica. Seine Leiche fand man auf einer Weide in der Kolonie Jorge Naville, Departement Guairá, allgemein bekannt als “Capi’i“.

Der junge Mann wurde liegend auf dem Bauch und mit dem Kopf auf der Seite gefunden. Nach Angaben von dem Vaters des Opfers, Florencio Ortiz, habe Ortiz gestern sein Haus mit einem blauen Hilux Surf in Richtung Stadtzentrum verlassen, sei aber nie zurückgekehrt. Das Fahrzeug ist auch verschwunden.

Die Staatsanwältin María Agustina Unger und der Gerichtsmediziner Alfredo Lichi nahmen den Tatort in Augenschein. Nach der Autopsie durch Lichi konnten drei Kugeleinschläge auf dem Rücken bestätigt werden. Anschließend wurde die Leiche an Verwandte überführt.

Polizeibeamte sind auf der Suche nach dem Mörder und dem verschwundenen Fahrzeug.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .