2 Tage bezahlten Urlaub zum Impfen

Asunción: Das Arbeitsministerium (MTESS) kündigte an, Unternehmen zu bestrafen, die ihren Arbeitnehmern die Impfung verweigern, denn sie haben Anrecht auf 2 Tage bezahlten Urlaub für diesen Zweck.

Das staatliche Portfolio erinnerte noch einmal alle Arbeitgeber daran, dass der Arbeitnehmer einen bezahlten Urlaub von bis zu zwei Tagen hat, um eine Impfung zu erhalten und die Nichteinhaltung meldepflichtig ist.

Das Arbeitsministerium erklärt über seine Direktion für Beschäftigung, dass diese Erlaubnis zum gleichen Zweck zur Impfung oder zur Begleitung eines älteren Verwandten verwendet werden kann.

Bei Zweifeln oder Beschwerden wegen Erlaubnisverweigerung stellt die Institution die Nummern 021-729-0100 / Durchwahl 545, 0983-396-112 oder WhatsApp 0962-174-000 für die entsprechenden Beschwerden zur Verfügung.

Das Arbeitsministerium berichtet, dass den Beschäftigten bisher 737 Genehmigungen für die Teilnahme an den Impfungen erteilt wurden.

Wochenblatt / NPY

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “2 Tage bezahlten Urlaub zum Impfen

  1. *Das Arbeitsministerium erklärt über seine Direktion für Beschäftigung, dass diese Erlaubnis zum gleichen Zweck zur Impfung oder zur Begleitung eines älteren Verwandten verwendet werden kann.*
    Das ist ja lustig!
    Ich habe 300 ältere Verwandte und melde mich dann mal für die nächsten 2 Jahre ab.
    Ich muss jetzt jeden 3. Tag einen davon zum Impfen begleiten.
    Lieber Chef, vergiss bitte nicht, daß du mir mein Gehalt trotzdem bezahlen mußt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.