25-Jährige wird Schönheitskönigin

Mariano Roque Alonso: Die Expo 2019 ist zu Ende. Bei den Abschlussveranstaltungen wurde eine 25-Jährige zur Schönheitskönigin gekürt.

Elena Mora (Bildmitte) wurde bei einer Gala auf dem Stand der ländlichen Vereinigung von Paraguay (ARP) in Mariano Roque Alonso als Miss Expo 2019 gekrönt. Mit dem Zepter gewann die 25-Jährige, die den Stand von Cañaveral S.A. vertrat, einen Platz beim nationalen Schönheitswettbewerb Miss Grand Paraguay 2020 sowie Auszeichnungen von Sponsorenmarken.

Als erste Prinzessin wurde Gabriela González (li. Im Bild) von dem Stand der Firma Cabal gewählt, die auch die Auszeichnung Miss Amistad (Freundschaft) erhielt. Die zweite Prinzessin war vom Stand der Basa Bank und heißt Dayana de las Gracia (re. Im Bild).

Am Freitagabend fand die Wahl der Schönheitsköniginnen statt. 13 Frauen der verschiedenen Ausstellungsstände nahmen teil. Die Veranstaltung wurde gesponsert von Lamartino Productions, Nice, Linda Vázquez, Skillus, Laevia, Croco Dress, Foto Estudio Bardella, Compasses und weiteren Firmen.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “25-Jährige wird Schönheitskönigin

  1. Ja, Wochenblatt, wenn ihr schon so einen Artikel rausbringt (bzw. rezitiert), möchte ich auch wissen, was die 25-jährige sonst noch macht, ausser in die Kamera grinsen. Wobei, das kann man auch selbst sich vorstellen:

    Ist 25, „studiert“ (bzw. ist eingeschrieben) irgendwas mit Marketing oder Jura, setzt sich für den Weltfrieden, Kampf gegen Armut und Frauenrechte ein und ihre Hobbies sind, schminken, auf dem Laufband im gekühlten Fitnessstudio laufen, Smartphone spielen und natürlich shoppen bis der Kleiderschrank platzt.

    Wie in Paraguay üblich steigert sich der Marktwert einer Frau, wenn sie in einem Schönheitswettbewerb gewinnt, wie sie charakterlich ist, ist völlig nebensächlich. In den kommenden Tagen werden sich sicher einige paraguayischer Politiker oder Geschäftsmänner bei ihr melden.
    Das fängt harmlos an: Ob sie eine gutbezahlte Arbeit möchte als Sekretärin im Ministerium für Ministerium, dann ob sie Lust hätte, mal einen Porsche Carrera GT zu fahren (und wenn es ihr gefällt, darf sie ihn auch behalten), dann vielleicht eine Wohnung ohne Miete zu zahlen in diesen Hochhäusern auf der Aviadores del Chaco. Aber die Reichen Paraguays sind nicht soooo altruistisch, wie man jetzt meinen können, da wird natürlich eine Gegenleistung erwartet. Hinweis: Ratschläge, wie man die Armut senkt, gehören nicht dazu.

    1. Spricht da der Neid? Ich hatte vor 3 Monaten das Vergnügen einige der Damen in einem Hotel in Asu Kennen zu lernen. Kamen von allen Regionen zur Wahl Miss Py. Mir und meiner Frau hat es Spaß gemacht. Und warum muss jede Frau, welches ein gutes Aussehen hat, Dumm sein, oder Studieren? Warum muss man immer alles so schlecht schreiben? Wo doch fast jede Frau gern „Schönheitskönigin“ sein möchte.

      1. Ja, vor allem die ohne Gehirn wollen das werden. Sie können sich dann für den Weltfrieden einsetzen oder für einen Staatsbediensteten…

      2. Das ist eine sehr schöne Antwort auf den obigen Text. Der Punkt ist, sind die Fragen des Vorkommentators wirklich so irreal?

      3. lumilu, was meinst Du wo Sie endet, ein reicher “ Sack“ nimmt Sie oder Heidi Klum entdeckt Sie? Das wird genauso, wie mit allen “ Schönheitskönigen“ , entweder landen diese im Puff oder gehen unter und in einem viertel Jahr, redet niemand mehr drüber.

  2. Wuznase mit Aluhut

    Antworten

    @ Metalhead Phillip, also ich fand Ihren Kommentar gar nicht so neidisch, denke mit Ihrem dipl. Ing. müssen Sie das auch nicht sein, auf so ne Dame, die in den meisten Punkten Ihres Kommentars bestimmt Übereinstimmung findet.
    @ Wochenblatt, warum kriegt die Dame (@Lia) ein menschenwürdiges (sympathisches) Icon und ich krieg nur ne einäugige braune Kartoffel mit Irofrisur oder ne dreiäugige violette Karotte mit Wuznase und Aluhut ???

    1. Du, ich oder andere sind halt keine “ Damen“ oder anderwertig verwandt mit einem der Redaktion vom WB.Darin liegt das Prob.

  3. Neidig könnte maximal eine Frau sein, weil sie auch so eine Königin sein will. Wir Männer bleiben da ja sowieso draußen. Lumilu ist nichts anderes eingefallen, aber er musste halt was schreiben. Pech gehabt, aber er könnte uns noch beantworten ob er seine Frau zu einem Schönheitskönig Wettbewerb gehen lassen würde, falls es einmal einen gibt und ob ihm das auch so viel Spaß machen würde vor allem wenn er danach Single ist.
    Wichtige Fragen wie gleiche Bezahlung für männliche und weibliche Models und natürlich auch noch eine Männerquote dürfen hier auch nicht unerwähnt bleiben. Denn dieser Modelstuß ist ja nicht genau das typischste Markenzeichen moderner Gesellschaften. Die ganze Zeit debatieren wie arm Frauen doch sind, benachteiligt, Sexismus, wir sind alle gleich und dann so etwas. Für die Umwelt ist hier auch schon gefallen aber gleichzeitig ein wandelnder Schminkkoffer, der neben dem 400 PS Ferrari posiert.
    Selbst wenn ich also suchen würde, könnte ich hier nichts positives oder sinnvolles finden. Definitiv nichts und ich wette sogar, dass ich hier meinungsmäßig in der Mehrheit bin, nicht einmal nur unter Männern sondern sogar Frauen miteinbezogen. Damit komme ich zum letzen typischen Punkt. Wenn mach auch schon immer modern Demokratie und Toleranz fordert, könnte man sogar darüber abstimmen ob man so etwas nicht endgültig abschafft und dies bei entsprechendem Ergebnis durchziehen.

  4. Elena Mora sieht genau so aus,wie hier in unserer Stadt die Managerin vom Pradera Milchladen.
    Und die macht einen tollen Job. Vorher hatten das zwei männliche Dumpfbacken gemacht. Da hatte nichts funktioniert.
    Seid die Frau den Laden schmeisst, ist alles super.

    Anmerkung zur Expo: Die war dieses Jahr ein Witz.
    Wesentlich weniger Aussteller und nix los.
    Selbst am späten Nachmittag waren einige Ausstellungsstände unbesetzt. Warum haben die überhaupt Standfläche angemietet?
    Werde ich mir nicht mehr antun.

  5. Wuznase mit Aluhut

    Antworten

    Ich habe mir die Expo 2x angetan. Nicht, dass ich an einer Ausstellung was besonderes erwarte, aber da ist wirklich nicht viel los. Ich würde mal schreiben, das ist etwa so langweilig wie eine Ausstellung anzuschauen. Vielleicht fahre ich da mal hin, wenn AC/DC ausstellt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.