40 Millionen Guaranies Kopfgeld ausgesetzt

San Lorenzo: Sexualstraftäter haben anscheinend ein leichtes Spiel in Paraguay. Um den Spieß nun umzudrehen, wurde von besorgten Bürgern ein Kopfgeld zur Ergreifung einer dieser Männer ausgesetzt. Die Mutter dessen bittet ihn sich zu stellen.

Vor wenigen Tagen wurde ein 6-jähriges Mädchen Opfer eines sexuellen Übergriffes vermutlich durch Eduardo Velázquez Ortega, der schon im Jahr 2014 wegen einer solchen Tat von der Staatsanwaltschaft verhört wurde. Seit vergangenen Sonntag ist er auf der Flucht. Die Mutter von Eduardo, bat ihn über die Medien sich zu stellen.

“Ich bin die Person, die am meisten darán interessiert ist, dass er sich der Justiz stellt und Verantwortung übernimmt”, erklärte die Mutter bei einem Radiointerview.

Nachbarn des Stadtteils habe das Haus von Ortega zerstört, nachdem sie erfuhren, dass er der einzige Verdächtige für das schreckliche Verbrechen ist.

“Nun werden 40 Millionen Guaranies Kopfgeld für meinen Sohn geboten”, erklärte die Mutter von Eduardo Ortega.
Von Seiten der Staatsanwaltschaft gibt es keine Zweifel an der Tat oder dem Täter. Zudem musste das Mädchen einer rekonstruktiven Operation unterzogen werden, da sie schwer verletzt wurde, bestätigte die zuständige Staatsanwältin Ana Girala.

Das Mädchen wurde von einem Nachbar abseits der Strasse gefunden mit 2.000 Guaranies in der Hand, Geld was sie bekommen hatte um in einem Tante Emma Laden etwas einzukaufen.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

17 Kommentare zu “40 Millionen Guaranies Kopfgeld ausgesetzt

  1. Vollkommen richtig,geht einer an meine Tochter oder Söhne lasse ich ihn auch jagen mit Kopfprämie.Diese Verbrechen nehmen immer mehr zu in der Welt.Werte ,Ethik,Anstand und Sitte sind Begriffe von Gestern. Schuld mit daran sind diese Toleranz und angebliche Normalität gegenüber Schwulen und Lespen,die mit ihren drängen an die Öffentlichkeit und das dadurch natürlich erscheinende Weltbild dazu beitragen das die Sitte und Moral zerfällt.Die Grenzen des Werteverfalls sind noch lange nicht erreicht wenn man sich nicht gegen dieses Abnormale stellt.Eine Frau hatte zu einen meiner Kommentare negativ Stellung genommen weil ich gegen diese zur Schau Schwul zu sein in der Öffentlichkeit bin und die Zukunft der Toleranz beschrieben habe das Sex mit Tieren dann in Zukunft auch Toleriert werden muss. Nun auf You Tube und in Facebook sind viele Vergewaltigungen von Tieren gepostet und die Grünen in BRD wollen das Gesetz Unzucht mit Tieren abschaffen. Das gibt mir mal wieder Recht und darum ist mir Kritik die ich äußere gegen Schwule völlig egal.Mir geht es darum das Familie und vor allem Kinder Schutz haben und noch frei spielen können ,weil die Sitte und Moral nicht Bergriffe von Gestern sind.

    1. Vollkommen richtig Asgard980!

      Es ist noch nicht lange her bei uns, und im *BEI WEITEM* grössten Teil der Welt noch immer so, daß Schwule/Lesben und dergleichen Perversionen als Geisteskrankheit gelten. Im Moslemischen Teil der Welt (welcher zahlenmässig riesig ist!) ist vielerorts Homosexualität mit der TODESSTRAFE belegt.

      Wenn das das eine Extrem ist, dann sind wir im Westen mit unserer dekadenten Kultur der Verweichlichung am anderen Ende es Spektrums angelangt. Eine Familie mit Kindern ist in vielen Teilen Europas schon fast etwas anrüchiges. 3-4 Kinder oder gar mehr, gilt schon manchmal als „Sozialschmarotzer“ während eine kinderlose Fraum über 50 oder ein schwules Pärchen, als fortschrittlich angesehen werden. Man fragt sich wer diese kinderlose Bande im Alter erhalten wird – die Kinder der Normalen vielleicht gar?

      Dies ist eine totale Verdrehung von Werten. Eine absichtliche Verdummung ganzer Völker. Das Gute daran ist, daß man ja nicht gezwungen wird in einer solchen Umgebung des Wahnsinns zu leben und sich diesen perversen Spielen von verdummten Politikern ausliefern muß.

      Paraguay hat sicher viele Fehler und Probleme. Aber eines sind die Paraguayer nicht, feige Duckmäuser.
      Hier wird mit Unholden noch so verfahren, wie sie es verdienen. Haus abgefackelt. Kopfgeld ausgesetzt. Gerne auch auf einen Spaziergang in den Urwald eingeladen, einfache Fahrt.

      Auch in Europa wird das Gummiband der Toleranz langsam überspannt. Reißt dieses Band eines Tages, dann wird der Peitscheneffekt vernichtend sein. Ganz besonders im gründlichen Deutschland.

  2. Hallo Asgard980 sie sind keineswegs alleine mit ihrer meinung welche ich zu 100% unterstütze. sehr guter kommentar, gratulation.

  3. Hallo Asgard980
    also den Werteverfall möchte ich nicht nur an der sexuellen Ausrichtung der Menschen fest machen, aber dass es an Moral und Ehtik fehlt muss mittlerweile Jedem klar geworden sein? Vielleicht liegts eher an der Separation des Individuums, Famile wird ja vom Staat suksessive zerstört? Wer keinen moralischen Rückhalt in einer funktionalen Familie mehr hat der orientiert sich dann halt mehr an TV, FB und Smartphone und was man da serviert bekommt ist unmoralischer als Sodom und Gomorra!

  4. Da kommt mir gleich die Galle hoch! Schwule und Lesben mit dieser Tat in Verbindung zu bringen ist impertinent. Das ist doch Schmarrn. Diese perverse Schwein ist ein Mann, der normalerweise zur Zahlung von 20 Mio. Guaranies verdonnert wird. Da er die leider nicht hat läuft er dann halt frei herum. Gut also, wenn man auf ihn Kopfgeld ansetzt.
    Was habt ihr Saubermänner denn bei euch zu finden, die ihr über Schwule und Lesben herzieht? Alles was ihr macht (Fußballspiel schauen, Chips fressen, Bier saufen, Schießplatzübungen und vielen sonstigen Schwachsinn) sind alles gute Vorbilder. Kein Schwuler oder Lesbe macht euch verantwortlich für die Tat dieses Schweines. Ja, steht ihr morgens um 5 Uhr auf, um dann mittags ein Schläfchen zu halten. Das ist ein moralischer Wert.
    Es hat euch niemand gefragt und auch niemand wird es wohl wissen wollen, wie denn eure sexuellen moralischen Werte sind, aber dauern Missionarsstellung wird wohl auch euch Saubermänner irgend wann mal langweilig geworden sein.
    Auch ich mag es nicht wenn Schwule und Lesben sich in der Öffentlichkeit dazu zeigen. Ich bin zutiefst nicht-schwul. Auch mir kommen Würgeanfälle an dem Gedanken.
    Doch noch mehr, wenn ihr Saubermänner – die ihr doch seid – einen solchen Dreck schreibt. Von wegen Wertvorstellung. Da bin ich überzeugt, dass manch Schwuler oder Lesbe die ehrenswerteren Vorstellungen von Moral haben als ihr und ehrenwertere Handlungen begehen. Mit Sicherheit.
    Da hoffe ich doch, dass Familie und Kind Schutz vor solchen wie euch bekommen, die meinen Recht mit ihrer Meinung zu haben. Was werden eure Kinder an Werten vermittelt bekommen haben, wenn sie erwachsen geworden sind? Fußballspiel schauen, Chips fressen, Bier saufen, Schießplatzübungen und vielen sonstigen Schwachsinn? Ja.

    1. „Da bin ich überzeugt, dass manch Schwuler oder Lesbe die ehrenswerteren Vorstellungen von Moral haben als ihr und ehrenwertere Handlungen begehen.“

      Das ist eher nicht möglich. Hätten diese Leute einen gesunden Bezug zu ihrem Inneren, oder gar einen Draht zu Gott, dann wären sie nicht so verdreht wie sie eben sind. Dies ist nur möglich, wenn man alleine ist, ohne innere Führung oder tieferes Verständnis der Welt.

      Moral bezeichnet von seinem Ursprung eben die Lebens-positiven Dingen, was uns als Menschheit stärker macht. Religiöse Leute würden sagen: Moral ist, was uns Gott näher bringt.

      Abartige Menschen, egal welcher Ausrichtung sie sein mögen, Sexuell, spirituell oder was auch immer sind vor allem eines AB-ARTIG, also ABseits ihrer ART, der restlichen Menschenheit.

      Wer dies nicht hören mag, oder glauben möchte, der kann ja folgendes Gedankenmodell kritisieren:
      Was wäre, wenn alle Menschen plötzlich schwul und lesbisch wären?
      Antwort: Die Menschheit wäre in 100 Jahren ausgestorben, weil es eben NICHT art-gerecht ist.

      Dieses Problem hat die Menschheit nicht, da der größere Teil der Menschheit sich explosionsartig vermehrt.
      Leider ist das der IQ 80 Teil, während die höchstentwickelten Länder wie Europa/USA/Japan langsam immer älter werden und schon Flüchtlingshorden brauchen, um noch über die Runden zu kommen.

      „Fußballspiel schauen, Chips fressen, Bier saufen, Schießplatzübungen “ – Volltreffer Senor Hawara!
      Habe schon mal Fußball im Fernsehen angeschaut, auch schon Chips gegessen. Mehrere Sorten sogar. Die mit Paprika sind die Besten! Auch Bier habe ich schon mal getrunken. Man glaubt es kaum. Sowas aber auch. Und auf einem Schießplatz war ich auch schon. Jetzt haben sie mich aber bloß gestellt. Ein Glück, daß ich mich dafür nicht schäme, sondern es sogar genossen habe. In diesem Sinne – gutes Nächtle!

      1. Warum es hier um Fußball, Bier, Chips und Schießplatz geht, ist einem christlich-europäischen Deutschen schwierig direkt mitzuteilen, aber wenn man es indirekt nicht versteht, dann schreibe ich dir es klar und deutlich:
        – Christenkriege, die eure Ur-Ur-Opis in Europa führten, weil „die anderen“ abartig waren (30 jährige Kriege).
        – Inquisition, die eure Ur-Opis in Europa führten, weil „die anderen“ abartig waren (zum Christentum konvertierte Juden, die man in Spanier verfolgte).
        – Holocaust, die eure Opis in Europa führten, weil „die anderen“ abartig waren (ohne Worte).
        Na, was kommt als nächstes ihr Schlaumeier. Welche „Abartigen“ stehen auf der Liste eines christlich-europäischen Deutschen? Aus der Geschichte nix gelernt! Ich würde eher sagen, je gottesfürchtiger je abartiger, doch deshalb verfolgt man euch ja auch nicht, trotz 2000 Jahren Mord, Totschlag, Raub, Prunk und Verbreitung alter abergläubischen Märchengeschichten.

        1. Danke für die Klarstellung. Sollten sie zB ein schwarzhäutiger Mensch mit Wurzeln in Afrika sein, oder auch ein idio-stämmiger, dann ergeben ihre Aussagen natürlich Sinn.

          Aus ihrer Sicht sind die großen Leistungen Europas in der Vergangenheit sicher weniger super. Ihre Vorfahren wurden ja besiegt und ihre Länder erobert. Da kann man schon angefressen sein. Für weiße mit einer langen Ahnenlinie in Europa andererseits zählt die Eroberung praktisch der ganzen Welt, unsere bis heute bestehende militärische Überlegenheit und der damit verbundene hohe Lebensstandard schon zu den Sachen, auf die wir Stolz sein können.

          Ohne diese Leistungen, wären wir heute nicht so reich und könnten nicht so bequem leben wie wir es kennen. Da haben sie schon Recht.

          In diesem Sinne macht es auch Sinn, daß das Privileg mit Chips und Bier vorm Fernseher sitzen zu können nicht allen Menschen so einfach möglich ist. Spricht da auch etwas der Neid mit?

          Wie dem auch sei, unsere Vorfahren waren NICHT ab-artig. Sie waren sogar ganz im Einklang mit den Gesetzen der Natur. Die stärkere, überlegene Kultur hatte eben Schiffe und Kanonen, während Ihre Vorfahren noch Steinzeitliche Speer und dergleichen hatten.

          Auch Bruderkriege wie der 30jährige/100jährige/Weltkriege haben uns eher stärker gemacht.
          Auch dabei war nichts abartiges. Es haben bloß die englisch-stämmigen Brüder ihre Deutsch-stämmigen Brüder (wußten Sie, daß die Engländer Angel-SACHSEN sind? Also die ursprünglichen King-Artus angeln von den Sachsen erobert wurden) ganz ordentlich verprügelt und sind seitdem Weltmacht No1.

          Was soll daran ab-artig sein? Alles ganz normal gelaufen – Recht des Stärkeren.
          Zum Abschluß ein Zitat: „Der Starke macht was er will und der Schwache erträgt, was er muß“.

          Wir Europäer stehen auf den Schultern von Giganten; ich bin Stolz darauf Vorfahren zu haben, welche stark waren. Was können ihre Vorfahren vorweisen?

  5. Leute, ich bin auch gegen „öffentliches Schwulzeigen“, aber diese Tat eines Vergewaltigers mit den Schwulen und Lesben in Verbindung zu bringen ist wirklich daneben.

    Das die Nachbarn die Huette von dem Kerl zerstört haben, finde ich ausgesprochen löblich! Und Lynchjustiz finde ich in diesem Fall auch absolut nachvollziehbar – in Gutmenschland würde ja immer noch die Unschuldsvermutung gelten bei so einem Dreckschwein.

  6. Hwa Rang. Deine Meinung ist die Deine und auch gut so ,nur woher nimmst du dir das Recht raus zu sagen wir sind Fussball Schauer oder Chipsfresser ,Bier Säufer .Schießplatz Leute?Kennst du eine dieser Leute die hier Kommentare geschrieben haben? Du hast auch eine vor gefestigte Meinung damit ,die Du bei Anderen kritisierst .Zum Anderen lese meinen Kommentar genau ,dann wirst du verstehen was ich meine mit Schwulen und Lespen . Das die dieses arme kleine Mädchen nicht vergewaltigt haben sondern ein anderes krankes Individuum steht hier außer Frage . Aber das durch die Aufweichung der Werte Anstand Ehre Moral Sittlichkeit erst der Boden geschaffen wird für Pädophilie ist doch ganz Offensichtlich. Die Grünen Befürworter der Schwulen und Lespen Kultur verlangen allen Ernstes das Kindersex erlaubt seien sollte wenn es Einvernehmlich geschieht,als ob ein Kind das Ausmaß seiner Entscheidung erkennen kann wenn ein Erwachsener es beeinflusst durch geschickte Manipulation was ein Kind nicht erkennen kann.Das ist der Hintergrund .Wenn wir deswegen Saubermänner sind in deinen Augen so sage ich dir ,das bin ich gerne. Bedenkenswert sind so Leute die Abartiges in Schutz nehmen und Normale gerne versuchen in den Dreck zu ziehen als Saufbrüder ,Fussball Proleten Sofa liegend und Chipsfressen .Scheinst wohl viele dieser Benannten zu kennen sehr bezeichnet.

    1. Sie meine Antwort an 9mm oben. Da kannst du vielleicht erkennen, warum es um Fußball, Bier, Chips und Schießplatz geht.

  7. Hwa Rang ist vielleicht irrtümlicherweise davon ausgegangen, dass man nur nach X Bier und Chipsresten auf der Tastatur sowie auf dem Sofa Ideen vertreten kann, die seit den Hexenverbrennungen der heiligen Inquisition im finstersten Mittelalter eigentlich von intelligenten Menschen nicht mehr gutheißen werden.

    Es ist schon eine bodenlose Unverfrorenheit und eine himmelschreiende Sauerei Schwule in einem Kommentar über ein Sexualverbrechen an einem Kind zu erwähnen …. und es ist krank.

    Was sind eigentlich Lespen?

    Meinst du damit Wespen?
    Ich nehme da immer Mata Todo von Mapex….ein Zisch und sie sind weg, die heterosexuellen Wespen, die schwulen Wespen und die lesbischen Wespen.

  8. Eigentlich ist alles gesagt. Für manche Zeitgenossen ist eben alles, was nicht ihrer sexuellen Vorstellung entspricht, krank und abartig. Sei s drum! Aber Philipp, dass Du Lynchjustiz gut heißt, das geht entschieden zu weit. Ich hoffe für Dich, dass Du nie in die Situation kommst, dass Du unschuldig in Verdacht kommst, eine Untat begangen zu haben und der Mob hat Dich am Hals und eine Schlinge in der Hand. Denk mal darüber nach!!

    1. Ich heisse es nicht gut, ich sagte nur ich kann es nachvollziehen, da wohl keine Zweifel mehr bestehen, wer der Taeter ist.

      In vager Erinnerung hab ich einen Fall aus Deutschland, wo ein kleines Maedchen (glaube 11 Jahre) umgebracht wurde und ein Verdaechtiger aus der Nachbarschaft verhaftet wurde. Vor der entsprechenden Polizeistelle stellte sich ein Mob, die seinen „Kopf“ wollte und im Internet breitete sich der Name des Verdaechtigten aus – das Ende vom Lied war, dass der Verdaechtigte unschuldig war.
      Das war natuerlich das andere Extrem und ist ein No-Go.

      1. Ich habe deinen 1. Kommentar schon richtig verstanden. Deine Kommentar sind die einigen Vernünftigen – außer meine natürlich 🙂
        Der Kerl, ein 6 jähriges Mädchen! Wäre mit nicht einmal 4 Mio. Euro (20 Mio Guaranies) bestraft worden. Und weil schon kurz vorher keine Plata mehr gehabt hätte wäre gar nix geschehen. So gesehen, wenn die Justiz nicht funktioniert…

  9. Ich bin aus D überlege nach Paraguay auszuwandern. Wenn ich die obigen Kommentare lese wird mir dieses Land immer sympatischer. Dieses Gutmenschentum in D macht mich krank, die Behörden tun ein übriges.

    Was das Thema angeht: Der Typ gehört sich wirklich hart bestraft, keine Frage. Schwule finde ich auch nicht „normal“ weil in der Natur nicht vorgesehen. Aber solange ich nichts davon mitkriege…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .