59-jähriger Sohn vergewaltigt angeblich seine eigene 83-jährige Mutter

Caazapá: Eine Horrorgeschichte, die Gänsehaut hinterließ, erlebten die Beamten der Polizeistation San Juan Nepomuceno, als eine Frau ihren Bruder anzeigte, der ihre alte, bettlägerige Mutter vergewaltigt haben soll.

Der 59-jährige Mann ist Alkoholiker und hat unter dem Einfluss seines Lasters die Frau, die ihm das Leben geschenkt hat, eine 83-jährige Frau, angeblich sexuell überwältigt und das sogar mehrfach.

Zudem ist die Frau aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters und mit diversen Krankheiten bettlägerig.

Einer der Enkel der 83-Jährigen war derjenige, der das Treiben des Onkels mitbekam und es der Tante, der Schwester des Perversen, erzählte. Diese erstattete dann sofort Anzeige bei der Polizei.

Später wurde der Mann festgenommen und von der Staatsanwaltschaft verhört. Der mutmaßliche Täter ist auf der Polizeistation in San Juan Nepomuceno inhaftiert.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen