Aktenzeichen XY ungelöst

Asunción: Die Staatsanwaltschaft bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe, einen Mörder zu identifizieren. Ein Geldwechsler wurde am Mercado 4 ermordet. Das Verbrechen ist noch ungeklärt.

Nun wurden die Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht, auch im Fernsehen tauchten sie auf. Manuel Salinas Escobar wurde am 23. Dezember letzten Jahres ermordet, in der Nähe des Mercado 4. Auf den Überwachungskameras ist zu sehen, wie der mutmaßliche Täter den Tatort verlässt. Er hat eine Tasche in der Hand, die er dem Überfallenen entriss.

Ángel Ramirez, der ermittelnde Staatsanwalt, fordert nun die Öffentlichkeit zur Hilfe auf. Alle bisherigen Versuche schlugen fehl. Der Geldwechsler wurde bei dem Überfall mit mehreren Schüssen verletzt und starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Er weigerte sich das Geld herauszugeben, deshalb schossen die Angreifer sofort.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen