Aktuelle Unwettervorhersage der Meteorologiebehörde

Asunción: Heute Nachmittag, um 13:20 Uhr, erschien eine erweiterte Sondermeldung der Wetterbehörde über ihren Twitter Account. Sie warnt vor schweren Wetterphänomenen. Im Nachfolgenden die genaue Prognose.

In der zweiten Nachthälfte wird die Unwetterfront zuerst die Departements Ñeembucú, Itapuá und Misiones treffen. Am Samstagmorgen werden dann die Departements Paraguarí, Caazapá, Guairá, Caaguazú der Süden von Presidente Hayes, Cordillera und Central von der Schlechtwetterfront beeinflusst. In Central ist dies auch noch am Nachmittag der Fall, hinzu kommt dann noch der Süden von Alto Paraná.

Die vorhergesagten Regenmengen liegen zwischen 20 und 50 mm. Sturmböen mit einer Geschwindigkeit bis zu 80 km/h sind möglich. Zugleich gibt es schwere Gewitter mit einer hohen Wahrscheinlichkeit für Hagelschlag.

Wochenblatt / Dirección de Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Aktuelle Unwettervorhersage der Meteorologiebehörde

  1. Die Bewohner der Stadt Mariano Roque Alonso haben auch den ganzen Tag lang bemerkt, dass es morgen regnen wird, indem sie den ganzen heutigen Tag ohne Strom und Wasser verbringen durften, was schlecht für die Wirtschaft ist, denn wie soll man ohne Strom und Wasser Musik hören und Tele schauen bei der Arbeit.

  2. Ja, leider ist das in Guaira auch nicht viel anders, denn dort häuffen sich auch die Stromausfälle, sonst meist Sonntags, aber nun auch sonst die Woche gerne und unerwartet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.