Alarmierender Anstieg von Verbrechen in deutscher Kolonie

Obligado: In der von Deutschen gegründeten Kolonie geht die Angst um. In letzter Zeit häufen sich hier Verbrechen, was dazu führt, dass die Einwohner sehr verängstigt sind.

In letzter Zeit kam es vermehrt zu Einbrüchen, Überfällen und Diebstählen in Obligado, Itapúa. Gestern erfolgte eine fünfte Straftat, mitten im Herzen der Stadt.

Die Verbrecher schlugen vermutlich in den frühen Morgenstunden des Freitags an zwei Tatorten zu. Einmal bei der Anwaltskanzlei Becker & Becker und bei dem Unternehmen Fabicell, das sich dem Verkauf von Mobiltelefonen widmet. Im ersten Fall wurden drei Laptops gestohlen, die wichtige Dateien enthielten und bei dem zweiten Einbruch entwendeten die Kriminellen eine große Anzahl von Mobiltelefonen, Zubehör und weiteren Elektronikartikeln.

Beamte der Nationalpolizei sicherten die Spuren an den Tatorten und nahmen die weiteren Ermittlungen auf.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.