Aufgepasst: Eine hübsche Betrügerin

Itacurubi de la Cordillera: Eine gewisse Ana Maria bringt reihenweise Männer um den Verstand und betrügt sie in dem sie um Geld bittet, was sie zurückzahlen will aber nicht tut.

Das Ganze beginnt damit den Männern, wenn sie einmal die Nummer von ihnen hat, per WhatsApp zu schreiben, ihnen sexy Fotos zu schicken und sie zu umgarnen. Wenn sie einmal bereit sind alles aufs Spiel zu setzen, bittet die Frau aus Pedro Juan Caballero um etwas Geld, was sie ganz bestimmt bald zurückzahlt.

Einmal das Geld per Handy überweisen, werden die Männer im Telefon von ihr blockiert und schämen sich über ihrem teuren Fehltritt zu reden. Dennoch kamen einige Opfer zusammen, die Meldung machten und andere Männer warnen wollen. Die Frau sucht speziell im Departement Cordillera und Asunción nach Opfern. Aufgepasst!

Wochenblatt / ABN

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Aufgepasst: Eine hübsche Betrügerin

  1. Merke: Die Übersetzung Spanisch-Deutsch-Guaranie von prestar (ausleihen) ist identisch mit regalar (geschenkt).
    Man sollte aber nicht meinen, dass man so plump agiert und gleich 500 Euro ausleihen möchte, ne, 5 Euro zuerst, erhält man auch zurück, dann 50 Euro, erhält man auch zurück, 500 Euro, kannst vergessen, Meerschweinchen leider verstorben und braucht W-LAN-Anschluss und Klimaanlage fürs letzte Ruhemöbel*
    * (c)(r)(tm) by @Wolfgang

  2. Solche Fälle gibt es bestimmt zu Hauf. Die meisten werden aber nie zur Anzeige gebracht. Sei es zu geringe Summe und, oder zu peinlich. Sicher ist für mich nur, dass die Masse der Täter hier weiblich ist. Das ist rein von der Biologie her schon klar. Heute kommen noch technische Möglichkeiten wie hier Whats Up und Partnervermittlungen, Datingseiten etc. dazu. Wir sind sogar schon soweit, dass die Ehe und das zusammen leben durch gesetzliche Änderungen extrem problematisch ist, speziell für Männer, die Geld und Besitz haben und dieses ist für Männer ja quasi Pflicht. Was soll man denn sonst vorweisen? So gesehen wurden hier Betrugsmaschinerien sogar legal gemacht. Frau muss nur entsprechende Frechheit haben. Eine Frau kann wenn sie betrogen wird, dann auch noch eher Theater machen. Daher ist die Statistik hier nicht aussagekräftig.

  3. Daher mein Rat für alle blauäugigen Neueinwanderer, die meinen, die Frauen hier wären so toll: Finger weglassen, es ist lebensgefährlich! Ihr seht nicht so gut aus, wie euch die Frauen glauben lassen 🙁

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.