Alkohol beeinflusst Mitarbeiter

Die staatliche Alkoholfabrik Capasa (Cañas Paraguayas SA) wird Alkoholkontrollen bei ihren Mitarbeitern einführen, nachdem diese während der Arbeitszeit anscheinend öfters zur Flasche griffen. Es sollen richtige Partys gefeiert worden sein und das alles während der Arbeitszeit.

Ivan Ojeda, der Direktor des Unternehmens, was unter anderem Aristócrata herstellt, sagte, es würden Routinekontrollen am Arbeitsplatz eingeführt. „Wir haben uns die Unterstützung der Nationalpolizei geholt. Erst wenn die rechtlichen Angelegenheiten geklärt sind werden diese umgesetzt“, erklärte Ojeda.

Es geht ihm vor allem um die Aufrechterhaltung der Disziplin in dem Unternehmen. Ein anonymer Mitarbeiter der Firma hatte sich über die schon durchgeführten Alkoholkontrollen beschwert. Schon sei geraumer Zeit sollen diese Vorgänge an der Tagesordnung sein. Konsumiert sei anscheinend der selbst produzierte Schnaps.

Aristócrata1

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .