Alles schläft, keiner wacht: Flachbild-Fernseher gestohlen

Asunción: Alles schläft in der Innenstadt von Asunción, wohl auch die Polizei. Ein Dieb nutzte die Gelegenheit und stahl einen riesigen Flachbild-Fernseher. Er entkam zu Fuß vom Tatort.

Nicht umsonst heißt es, das Mikrozentrum von Asunción sei am frühen Morgen Niemandsland. Ein Krimineller brach mit einer Eisenstange den Eingang des Betriebsgeländes der paraguayischen Telekommunikationsgesellschaft Copaco auf.

Er nahm anschließend einen großen Fernseher mit und floh zu Fuß vom Tatort. Das Verbrechen geschah am Mittwochmorgen.

Überwachungskameras des Betriebsgeländes und anderer benachbarter Unternehmen erfassten den Hergang des Diebstahls. Mit dessen Hilfe hofft die Polizei, dem Täter auf die Schliche zu kommen.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Alles schläft, keiner wacht: Flachbild-Fernseher gestohlen

  1. Jop, Polizei nicht einmal virtuell vorhanden im Land. Bitten stetig die Bevölkerung um Hilfe bei der Verbrechensbekämpfung. Ja, das ist auch ihr Job, derjenige der Bevölkerung meine ich. Zum Glück gibt es wenigstens Videokameras, da haben sie was anzuschauen, um die Zeit bis zur Pensionierung mit 45 (bzw. nach 25 Dienstjahren) zu überbrücken.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.