Als er mal austreten muss, wird sein Auto gestohlen

Encarnación: Arnold Ezequiel Rivas Gutter, ein Einwohner des Departements San Pedro, wurde im Viertel Sagrada Familia der Hauptstadt von Itapúa Opfer eines Diebstahls, als er in Begleitung eines Fremden, der sich als sein Führer anbot, die Gegend erkundete.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags ereignete sich im Viertel Sagrada Familia in Encarnación ein ungewöhnlicher Vorfall. Gutter besuchte die Stadt, als er eine Person traf, die ihm anbot, ihm die lokalen Sehenswürdigkeiten zu zeigen.

Die Situation nahm eine unerwartete Wendung, als Gutter irgendwann beschloss, anzuhalten, um auf die Toilette zu gehen. Sein Begleiter nutzte diesen Moment der Ablenkung und verschwand mit seinem Auto, einem Toyota Allion, Baujahr 2008.

Stunden später wurde das Fahrzeug verlassen in derselben Stadt gefunden. Sein Besitzer war fassungslos und konnte keine nennenswerten Details über die Person nennen, die ihn begleitet hatte; er konnte sich nicht einmal daran erinnern, wie sie damals gekleidet war.

Diese Veranstaltung unterstreicht, wie wichtig es ist, Fremden nicht blind zu vertrauen, insbesondere in unbekannten Umgebungen oder nachts.

Mangelnde Vorsicht kann zu unglücklichen Situationen führen, wie sie Gutter erlebt hat, der den Preis für sein übermäßiges Selbstvertrauen mit dem Verlust seines Fahrzeugs bezahlte.

Die örtlichen Behörden untersuchen den Fall und fordern die Bevölkerung auf, im Umgang mit unbekannten Personen vorsichtig zu sein und bei Reisen an unbekannten Orten zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. In einer Welt, in der Vertrauen ein seltenes Gut sein kann, sind Umsicht und Wachsamkeit unschätzbare Tugenden, um sich selbst und sein Vermögen zu schützen.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen