Am Muttertag wird eine Frau von ihrem eigenen Sohn tätlich angegriffen

Encarnación: Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er angeblich seine eigene Mutter angegriffen hatte. Der Vorfall ereignete sich in Cambyretá.

Beamte der Polizeistation 24 wurden auf die Situation aufmerksam gemacht, um einen mutmaßlichen Akt familiärer Gewalt zu überprüfen. Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen, wurden sie von dem mutmaßlichen Täter mit Steinen angegriffen. Einer der Steine traf die Windschutzscheibe und sie zerbrach dabei.

Der Mann versuchte danach zu flüchten, konnte jedoch wenige Meter später verhaftet werden. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um Cristian Javier Verá.

Nach Aussagen der 46-jährigen Mutter Lidia Del Carmen Vera habe der Sohn ihr ein Geschenk zum Muttertag gebracht und habe dann das Haus wieder verlassen.

Einige Stunden später kam dieser unter dem Einfluss von Alkohol und anderen Substanzen (anscheinend Drogen) zurück und begann, seine Mutter und seinen Bruder tätlich anzugreifen, sodass sie versuchten, ihn zu beruhigen, aber es war unmöglich.

Auch Passanten und Nachbarn, die zu Hilfe eilten, wurden von Verá bedroht, sodass man die Polizei um Hilfe rief.

Die Staatsanwältin Lorena Castelvi ist mit dem Fall betraut worden und ermittelt weiter in der Angelegenheit.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Am Muttertag wird eine Frau von ihrem eigenen Sohn tätlich angegriffen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.