Amerikanische Familie Opfer von Einbrechern

Fernando de la Mora: Eine amerikanische Familie, die in Paraguay lebt, wurde am helllichten Tag Opfer von Verbrechern. Zumindest aber nahmen Überwachungskameras die Tat auf. Die Gesichter der Räuber sind gut zu erkennen.

Der Einbruch ereignete sich in einem Haus, das Shirley Guissen gehört. Es liegt im Norden von Fernando de la Mora, etwa acht Straßenecken von dem IPS Krankenhaus entfernt. Das elektrische Eisentor an dem Gebäude war defekt und nicht verschlossen. Über diesen Weg kamen die Täter in das Haus. Zudem war die Familie in New York und kam erst gestern zurück.

Guissen bemerkte nach ihrer Rückkehr den Einbruch. Das ganze Haus war durchwühlt worden. Markenkleider im Wert von 2.000 US Dollar sowie Bargeld und andere Wertsachen erbeuten die Diebe. Es sollen zwei an der Zahl gewesen sein. Die Gesichter auf den Überwachungskameras sind gut zu erkennen.

Darüber hinaus zirkulierte ein Toyota auffällig vor dem Anwesen. Das Fahrzeug und der Fahrer könnten mit den Tätern in Verbindung stehen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.