ANDE zahlt keine Abgaben

Finanzminister Santiago Peña bestätigte, dass der nationale Stromversorger ANDE dieses Jahr keine “zwischenstaatliche Beiträge“ abführen muss. Mit dieser Entscheidung soll der Energieversorger mehr Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommen damit die Vertriebsstruktur verbessert wird und die Bürger einen besseren Service erhalten.

Nach Angaben des Finanzministeriums belaufen sich die “eingesparten Beiträge“ der ANDE auf 109,776 Milliarden Guaranies, das sind in etwa 20 Millionen US Dollar.

Nun ist der Staatsbetrieb ANDE für seine Rückständigkeit in der Infrastruktur und die schlechten Dienstleistungen bekannt, das Szenario geht schon jahrelang so. Dies könnte nun eine Rechtfertigung des Finanzministers für sein Vorhaben sein. Er betonte, nun könnte die ANDE einen effizienteren Service bieten. „Wir können den Stromkonzern nicht dazu auffordern zu investieren wenn der Staat Hauptschuldner ist. Der Transfer kann dann erfolgen wenn es wieder besser ausschaut“, sagte Peña. Er fügte hinzu, dass auch Schulden aus dem Jahr 2015 vorerst nicht bezahlt werden müssten. „Der ANDE fehlt Kapital. Sie muss investieren sonst kommt es zu Stromausfällen. Also deshalb dieses Vorgehen. Aber die ANDE muss auch begreifen, dass der Staat die Einkünfte aus der Vergangenheit benötigt“, erklärte der Finanzminister.

Er räumte ein, der Staat sei nicht unbedingt in einer komfortablen finanziellen Lage, aber die getroffene Entscheidung sei im Sinne der Verbraucher und würde wohl die Investitionen der ANDE voran bringen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “ANDE zahlt keine Abgaben

  1. Die Ande sollte besser und mehr Kontrollieren denn es wird Strom jahrelang abezapft und es macht keiner was alleine in Caacupe ist es ein wahnsin wie kommen andere dazu das zu bezahlen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.