Anuga: Auf zu neuen Ufern

Asunción: Eine der größten Messen der Welt für Lebensmittel, die Anuga 2019, könnte Paraguay den Weg zu neuen Ufern ebnen. Staatspräsident Mario Abdo Benitez hat seine Teilnahme zugesichert.

Dies bestätigte auch die Ministerin für Industrie und Handel, Liz Cramer, nach einem Treffen mit Präsident Abdo Benítez im Regierungspalast, an dem auch der Präsident der Zentralbank von Paraguay (BCP), José Cantero, teilnahm.

Die Anuga ist eine der größten Nahrungsmittel- und Getränkemessen der Welt, an der rund 165.000 Personen aus 200 Ländern teilnehmen und auf der Paraguay in diesem Jahr als Partnerland der Messe eine Sonderbehandlung erhält. Die Ausstellung findet vom 5. bis 9. Oktober in Köln statt.

Cramer teilte mit, dass in dieser Ausgabe 26 paraguayische Unternehmen als Aussteller in vier Pavillons Spitzenprodukte präsentieren werden. Die Delegation wird versuchen, mit Importeuren und Herstellern von Nahrungsmitteln sowie Getränken in der Welt Geschäftsabschlüsse zu erzielen.

„Vor der Welt des Essens wird Paraguay eine so starke Präsenz haben, dass der Präsident gerade seine Teilnahme bestätigt hat“, sagte Cramer.

Das von der paraguayischen Delegation vorgesehene Programm beinhaltet die Rede von Präsident Mario Abdo Benítez auf der Eröffnungsfeier der Messe, bei der Unternehmer mit ihren internationalen Kollegen interagieren, um Geschäftsmöglichkeiten festzulegen.

Die ausgestellten paraguayischen Produkte entsprechen Rindfleisch, Schweinefleisch und Geflügel sowie hausinternen und verarbeiteten Lebensmitteln wie Sesam, Chia, Erdnuss, Reis, natürlichen Kräutern, Mate, Ölen und Maniokstärke.

Außerdem werden Gourmetprodukte wie Saucen, Gewürze, Müsliriegel, Proteinriegel und süße Kekse, Cracker, Teesorten, Fruchtsäfte, Mineralwasser und aromatisiertes Wasser sowie Zuckerrohr aus Paraguay ausgestellt.

Die Liste enthält auch Bio-Produkte wie Yerba Mate, Sesam, Chia, Stevia und Tee. Darüber hinaus Milchpulverprodukte und daraus gewonnene Milchprodukte.

Die Liste der teilnehmenden Unternehmen umfasst die paraguayische Fleischkammer mit neun dazugehörigen Schlachthöfen.

In Anbetracht der Größe dieser Messe sind 85 Prozent der Teilnehmer Ausländer, was das weltweite Interesse an der Teilnahme der Anuga zeigt.

Wochenblatt / IP Paraguay / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Anuga: Auf zu neuen Ufern

  1. und hernach werden wieder, so ganz nachhaltig, sinlos Nahrungsmittel rund um den Globus gekarrt, scheiss doch aufs Klima, wichtig ist der momentane Profit?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.