Asunción erhöht Strafen für Fahrzeugführer

Asunción: Florentín Giménez, Direktor der städtischen Transitabteilung, kommentierte, dass die Absicht, die dahinter steckt, die Verringerung der Unfälle auf den Straßen der Hauptstadt sei.

Somit gibt es ab diesem Montag ein neues Verkehrsgesetz mit der Nummer 479/ 2010, welche eine starke Erhöhung der Strafen im Straßenverkehr nach sich zieht.

Einer der inkludierten Artikel erhebt eine Strafe von 11 Tagessätzen (637.000 Guaranies) für diejenigen, die während des Fahrens ihr Mobiltelefon benutzen.

Ebenso werden Motorradfahrer härter bestraft, aus 3 werden 6 Tagessätze als Strafe für Fahrens ohne Helm was in Zahlen einen Anstieg von 115.000 auf 347.000 Guaranies bedeutet, sagte Giménez im Kontakt mit Radio 780 AM.

(Wochenblatt / Radio 780 AM)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.