Attentat auf Fernsehsender

Ciudad del Este ist im Moment ein heißes Pflaster. Unbekannte beschossen gestern den privaten Fernsehsender Paraná TV (PTV). Der genaue Hintergrund ist noch unklar, aber es gab im Vorfeld schon anonyme Drohungen.

Nery Peña ist der Leiter von dem Fernsehsender und bestätigte das Attentat. Er erklärte, es würde im Moment noch nicht feststehen wer für die Schüsse verantwortlich sei und ob es ein oder mehrere Täter gewesen wären. Die kriminalistischen Untersuchungen ergaben, dass vier Kugeln in eine Wand von dem Sender einschlugen. In dem Raum wurden zum Glück gerade Renovierungsarbeiten durchgeführt. Peña betonte, es sollten wohl gezielt Mittel eingesetzt werden um den Sender einzuschüchtern. Im Moment gibt es laufend Proteste gegen die amtierende Bürgermeisterin McLeod.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .