Auf was mach sich gefasst machen kann

Asunción: Die Cartes Wahlmaschinerie hat noch keinen klaren Gegner aus der Opposition. Diese hält sich zurück bis zum letzten Tag, um nicht permanent im Kreuzfeuer der Regierungspresse zu stehen.

Der 15. September ist Stichtag. Bis dahin müssen Allianzen und Wahlvereinigungen stehen und Kandidaten genannt werden. Mario Ferreiro ist der Einzige, der den Colorado Kandidaten, sei es Mario Abdo oder Santiago Peña, den Posten streitig machen kann. Eine Zusammenschluss seiner Kräfte mit der der PLRA wäre ähnlich wie im Jahr 2008. Da Mario Ferreiro jedoch schon Bürgermeister der Stadt Asunción ist, hängt an der Einscheidung mehr. Eine neue Bürgermeisterwahl würden folgen. Die hochverschuldete Stadt hätte sicherlich Probleme dies zu finanzieren.

Noch bis vor kurzem sagte Ferreiro nur für den Posten des Präsidenten bereitzustehen und das auch nur, wenn die komplette Opposition dahinter steht. Mittlerweile wurden die Ansprüche jedoch geringer. Derzeit wird über ein Doppel verhandelt, in dem Ferreiro neben Efraín Alegre Vizepräsident werden könne, vorausgesetzt sie gewinnen. Selbst wenn die Entscheidung so ausfällt, steht immer noch eine interne Wahl im Weg, die am 17. Dezember stattfinden wird. Diese, so sieht es zumindest jetzt aus, wird zwischen Efraín Alegre und Carlos Mateo Balmelli ausgetragen.

Santiago Peña hingegen sieht seine Kandidatur als gestärkt an und fühlt sich wohler in den Umfragen unterschätzt zu werden. Nach den Vorfällen mit der Entführung von Franz Siebert und der Festnahme von Parteibüroleiter Fredy Godoy wurden die Presseauftritte verringert. Eine Reise von Präsident Cartes, die am Freitag nach San Pedro führen sollte, wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Sicherlich kommt es ihm auch gelegen der Abgeordneten Perla de Vazquez nicht die Hände schütteln zu müssen, nachdem ihr Freund mit 5 Tonnen Marihuana in Bolivien erwischt wurde. Nichtsdestotrotz sehen alle politischen Vertreter die interne Wahl der Colorado Partei als ganz knapp an, da das alte profitable System gegen das neue und moderne System ins Rennen geht.

Wochenblatt / Abc Color / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.