Aufsehenerregender Transport

Luque: Am gestrigen Sonntag wurde eine Boeing 707 von Luque nach Emboscada auf der Strasse bewegt. Mit demontierten Flügeln endet heute die Reise in Loma Grande, wo ein Museum daraus werden soll.

Die ehemalige Präsidentenmaschine, die Carlos Wasmosy durch die Lüfte bewegte, war eines der ersten Flugzeuge, die die paraguayische Fluggesellschaft LAP besaß. Bei der gestrigen Überführung, die für viel Aufsehen sorgte, kam es zu verkehrstechnischen Problemen, die die Fahrzeit auf 10 Stunden ausweitete.

Einmal in Loma Grande angekommen, soll ein Museum zur Geschichte der Luftfahrt entstehen, wobei dieses Flugzeug ein wichtiges Bestandteil wird. Dies wurde nur möglich, weil nach mehreren Jahren des Wartens die paraguayische Luftwaffe entschied das Flugzeug zu spenden, wenn ein Museum daraus gemacht wird. Das Privatmuseum wird sicherlich ein Anzugspunkt in dieser Stadt.

Die Boeing 707 war mehrere Jahre in Brasilien. Sie wurde als Teil einer Schuldeneintreibung ins Ausland gebracht, wo alles Wertvolle demontiert wurde.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.