Einwanderungshelfer angezeigt

Asunción: Einwanderungshelfer sind für viele Ausländer eine große Hilfe, wenn es um die Beschaffung notwendiger Papiere in Paraguay geht, damit man hier dauerhaft leben kann. Es gibt aber auch schwarze Schafe unter ihnen.

Die Generaldirektion für Migration (DGM) reichte nun eine Anzeige gegen den Brasilianer Jorge Ayala Balbuena ein. Er bot seine Hilfe im Rahmen der Einwanderung in Paraguay an und gab sich als Mitarbeiter der staatlichen Behörde aus.

Balbuena pries seine Dienste in sozialen Netzwerken an und betonte, “er ist offizieller Angestellter der Migrationsbehörde. Für einen Preis von 1.000 US Dollar würden alle Formalitäten erledigt ohne persönliches Erscheinen“.

Die DGM machte eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft und betonte, Balbuena sei kein offizieller Mitarbeiter der Behörde. Staatsanwältin Alba Maria Delvalle führt die Ermittlungen in dem Fall.

Die Behörde DGM erklärte des Weiteren, alle Formalitäten bei einer Einwanderung müssten persönlich erfolgen und dürfen nicht allein durch Dritte erfolgen. Ein Einwanderungshelfer könne nur für die Beschaffung notwendiger Dokumente behilflich sein.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Radio Monumental / Dirección General de Migraciones

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Einwanderungshelfer angezeigt

  1. Was ist eigentlich aus der Sache mit Bettina Müller vor einigen Jahren geworden, die von einem US-Amerikaner angezeigt wurde? Dazu wäre ein Update wünschenswert. Hat jemand Infos?

  2. Habe das Vergnügen Bettina Müller persönlich kennen zu lernen und werde
    wenn ich so weit bin Ihre wissen und Verhandlungstaktik in Anspruch nehmen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.