Autos “made“ in Paraguay

Das erste komplett montierte Fahrzeug in Paraguay wird im März diesen Jahres ausgeliefert, die Kosten dafür sollen weniger als 50 Millionen Guaranies betragen, eine Finanzierung über den Zeitraum von 48 Monaten kann ebenfalls erfolgen.

In etwa 100 neue Arbeitsplätze werden geschaffen, damit die Autos der chinesischen Marke JAC in Paraguay montiert werden können. Gustavo Leite, Minister für Handel und Industrie, sowie der Unternehmer Jorge Samaniego, sagten, die paraguayischen Angestellten würden durch Fachleute aus der Volksrepublik China geschult, inzwischen seien schon 216 Karosserien auf dem Weg nach Paraguay um dann unter fachkundiger Anleitung zusammengebaut zu werden.

„Die ersten paraguayischen Autos kosten weniger als 50 Millionen Guaranies, vor allem junge Leute sollen angesprochen werden“, sagte Leite. Er fügte an, die Fahrzeuge hätten einen Hubraum von 1.000 ccm, 5 Türen, Klimaanlage, Servolenkung, ABS, Doppelairbag und weitere Zusatzausstattungen. Die Garantiezeit würde zwei Jahre oder 50.000 Kilometer betragen, serienmäßig sei auch ein Radio mit MP5 Player und einem modernem Audiosystem eingebaut, erklärte Leite abschließend.

Quelle: Hoy.com

iOiO
CC