Bajaj: Der Riese aus Indien kommt nach Paraguay

Asunción: Als Mehrheitsaktionär von KTM führt die Marke Bajaj den Umsatz in verschiedenen Märkten der Region an. Nun hat man seine Geschäftstätigkeit in Paraguay über die Firma “Asunción Motor Sport S.A. (AMS S.A.) aufgenommen.

Bajaj ist in mehr als 75 Ländern vertreten und auf 38 Märkten, darunter Chile, Argentinien, Peru, Mexiko und viele andere präsent.

Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung ist die Firma eine der wichtigsten Hersteller der Motorradindustrie des Ursprungslandes Indien.

Ing. José Ayala, General Manager von AMS S.A., sagte, dass die Marke Bajaj seit langem auf High-End-Technologie setze und in der Lage sei, ein Qualitätsprodukt mit Sicherheit und Innovation zu wettbewerbsfähigen Preisen weltweit zu liefern.

Im Portfolio der Bajaj-Produkte, die seit Januar dieses Jahres in Paraguay erhältlich sind, befinden sich der robuste Boxer 150, der Rouser 200 und der super agile Dominar 400, dessen Motoren auf derselben Produktionslinie wie die vom österreichischen Hersteller KTM hergestellt werden.

Mit Produkten dieser Entwicklung möchte Bajaj zu einer der meistverkauften Marken auf dem nationalen Markt werden. Dabei verfolgt Bajaj eine Strategie, die ein hervorragendes Verhältnis zwischen Preis und Qualität kombiniert sowie einen vollständigen Verkaufs- und Kundendienst von AMS S.A.

Als ausschließlicher Vertreter von Bajaj in Paraguay wird AMS S.A. Niederlassungen in den wichtigsten Städten des Landes haben, wie Concepcion, Loma Plata, Ciudad del Este, Filadelfia und Encarnación. Alle verfügen über einen technischen Service und haben alle Ersatzteile vorrätig.

Hinzu kommt eine Garantie von einem Jahr oder 20.000 km für die Bajaj-Motorräder.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Bajaj: Der Riese aus Indien kommt nach Paraguay

    1. Was für ein Schrott! „Hinzu kommt eine Garantie von einem Jahr oder 20.000 km für die Bajaj-Motorräder.“

      Trauen die sich nicht mehr zu, wenn sie schon von KTM abstammen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.