Banken häufen riesige Gewinne an

Asunción: Die Verbesserungen der Ergebnisse des Bankensystems setzen sich in einem inflationären Kontext fort, der den Finanzierungsbedarf der Verbraucher erhöht. Die Finanzinstitute aus dem Sektor häufen riesige Gewinne an.

Die kumulierten Gewinne belaufen sich Ende Juli auf 1,86 Billionen Guaranies, was 270,1 Mio. USD zum Wechselkurs von 6.873 Gs./USD entspricht und stellt laut dem Bericht der Bankenaufsicht (SIB) eine Steigerung von 22,2 % gegenüber dem Vorjahr dar.

Das Ergebnis ist unter anderem auf die Steigerung der Finanzmarge um 15,6 % gegenüber dem Vorjahr zurückzuführen. Der Rückgang im Bereich der Devisen- und Arbitragegeschäfte sowie anderen Wertpapieren kompensiert einen Teil des Ergebnisses.

Das externe Nettoergebnis seinerseits stieg um 56,8 % und die Prognosen um 10,5 %. Mit dem Endergebnis sind die Rentabilitätskennzahlen wieder gewachsen.

„Obwohl die meisten Ergebnisse positiv ausfallen, muss der Kontext weiterhin genau überwacht werden, um angemessen auf Marktsignale zu reagieren und Risiken zu antizipieren“, warnen Wirtschaftsexperten des Beratungsinstituts Mentu.

Zinsen steigen und Zahlungsrückstände

Unter Berücksichtigung des Verhaltens der wichtigsten globalen Volkswirtschaften sowie der kurzfristigen lokalen Indikatoren traf die Zentralbank von Paraguay (BCP) die Entscheidung, den geldpolitischen Zinssatz (TPM) auf 8,25 % anzupassen.

Auf diese Weise scheint sich der Trend der fortlaufenden Zinserhöhungen fortzusetzen, um die Inflation zu kontrollieren.

Diese Entscheidung berücksichtigte die Resultate der globalen Wachstumsaussichten, die Verlangsamung der Produktion aufgrund weniger günstiger Ergebnisse im Dienstleistungssektor, hohe Inflationsraten und die Aufwertung des US-Dollars als Ausdruck der Angst vor einer globalen Rezession.

Kurzfristig wird für den Rest des Jahres mit einer Abschwächung der Inflation gerechnet, teilweise aufgrund des niedrigeren Preisdrucks infolge der niedrigeren internationalen Rohstoffpreise.

Was auch besonders auffällt, ist, dass die Zahlungsrückstände den höchsten Stand seit zwei Jahren erreicht haben.

Wochenblatt / EL Nacional

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen