Bauer sucht Frau: Rudi aus Paraguay auf der Suche nach der großen Liebe

Bauer sucht Frau ist eines der erfolgreichsten TV-Formate der letzten Jahre. Millionen Zuschauer verfolgen jedes Jahr aufs Neue die Geschichten der Landwirte, die auf der Suche nach der großen Liebe sind. Zahlreiche Hochzeiten hat das RTL-Team um Inka Bause dabei bereits begleiten können. Nachdem bereits in den vergangenen Staffeln hin und wieder auch Landwirte aus angrenzenden Ländern zu den Kandidaten gehörten, geht der Privatsender RTL mit seinen Bauern nun bis ans Ende der Welt. Im neuen Format “Bauer sucht Frau International” dreht das Team auf Höfen in Kanada, Chile und Paraguay.

Bereits am 3. März 2019 wurden die acht ausgesuchten Single-Bauern vorgestellt. Nun endete auch die Bewerbungsfrist für die Frauen, die zu den Landwirten reisen möchten. Erstmals ist bei dem Format auch ein Bauer aus Paraguay dabei.

Derzeit lebt Rudi allein auf seinem Hof in Paraguay und widmet sich mit Hingabe und Leidenschaft der Landwirtschaft, mit allem, was dazugehört.

* Pflege und Bearbeitung der Böden sowie die Sicherung der Bodenfruchtbarkeit
* Erde umgraben und mit Schubkarre (Hersteller D+F, erhältlich ab 48,80 €) transportieren, Pflanzen pflegen und bestellen, Saatgut ausbringen
* Dünge- und Pflegemaßnahmen mit Düngerstreuer sowie Ernte und Verwertung der pflanzlichen Produkte)
* Lagerung der Ernte
* Tierversorgung, Gerätebedienung, Instandhaltung und Produktionskontrolle

Sein Landgut befindet sich in einer von insgesamt drei Mennoniten-Siedlungen, die es in der Region gibt. Rudi ist fest in seiner neuen Heimat verankert. In den Siedlungen und auf seinem Hof kümmert er sich unter anderem um die Aufzucht männlicher Kälber.

Mit Traktor und Schubkarre ist er täglich auf seinem Landgut unterwegs. Sein Haupterwerb ist nicht die Kälberaufzucht, sondern die Verwaltung eines großzügigen Guts, auf dem heute überwiegend Weidewirtschaft betrieben wird. Schon seit einem Jahrzehnt ist Rudi mittlerweile Single und auf der Suche nach einer neuen Partnerin an seiner Seite. Dabei muss seine neue Liebe vor allem dazu bereit sein, ihm nach Paraguay zu folgen. Rudi selbst wünscht sich allen voran eine liebevolle Partnerin, die darüber hinaus gläubige Christin ist. Außerdem soll sie, wie er im Gespräch mit RTL erklärt, kochen können. Ihm sei es wichtig, dass sie die Arbeit auf dem Land bereits kenne.

Die Aufmerksamkeit dürfte dem Landwirt aus Paraguay sicher sein. RTL gelingt es immer wieder mit seinen Formaten die Bauern von einer vollkommen neuen Seite zu zeigen. Während Bauer sucht Frau bereits zu den festen Formaten bei dem Privatsender gehört, überraschte RTL zuletzt im Jahr 2016 mit der großen Bauernolympiade. Hier traten fünf ausgesuchte Landwirte der vergangenen Staffeln gegen fünf Prominente in verschiedenen Spielen an. Kulisse war, wie sollte es anders sein, ein Bauernhof. Hier wurden die Teilnehmer zu verschiedenen Spielen eingeladen und mussten ihre Mitspieler beispielsweise mit einer eigenen, klassischen Schubkarre durch einen Parcours mit zahlreichen Hindernissen manövrieren. In einem anderen Spiel ging es darum, verkleidet als Fuchs die Eier aus dem Hühnerstall zu stehlen.

In der nächsten Ausgabe von Bauer sucht Frau International wird RTL zeigen, welche drei Damen zu den Bauern reisen. Dann wird auch feststehen, welche Frau sich für Rudi, den Landwirt aus Paraguay, interessiert. Insgesamt drei Frauen durften von den Landwirten der Sendung ausgesucht werden. Sie werden nun von RTL und der beliebten Moderatorin Inka Bause auf ihren Schritten auf den Höfen begleitet. Natürlich hoffen auch in diesem Jahr sowohl Zuschauer als auch Inka Bause selbst auf ein Happy End für viele der ausgesuchten Landwirte. Die nächste Sendung des Formats wird am 24. Juni von RTL ausgestrahlt.