Baustopp wegen akutem Zementmangel

Asunción: Die Händler von Baustoffen beklagen sich über einen akuten Zementmangel, der sich im Laufe der Zeit immer mehr verschlimmert. Aus dem Bausektor heißt es, dass die Situation bereits zur Einstellung mehrere Projekte geführt habe.

Grund dafür ist die mangelnde Produktion von Zement aus dem Werk in Vallemí. Zwar wurde mit einem Darlehen von 67 Millionen US Dollar ein neuer Brennofen eingebaut, der statt Heizöl Koks verwendet, aber bisher funktioniert dieser immer noch nicht richtig.

Jorge Méndez, Leiter der Nationalen Zementindustrie INC, hatte versprochen, dass sich die Produktion verdoppeln werde, jedoch war dies wohl nur eine Aussage von heißer Luft.

Für den Ingenieur Alberto Acevedo aus der Lagerstätte in Itá Coty sei die Lieferung von Zement von der INC schon immer langsam gewesen. „Wir haben ein geringes Kauf- und Verkaufsvolumen von Vallemí Zement. Nur die größeren Kunden haben einen Vorteil, der Rest entfällt“, sagte Acevedo.

Conrado Valenzuela, ebenfalls ein Baustoffhändler, berichtete, dass vom INC die Anforderung nie zu 100% erfüllt worden seien. „Die Situation wird schlimmer, vor allem in Asunción. Es gibt wenig Zement und zudem noch eine Fehlverteilung“, erklärte er.

Jedoch auch in Caaguazú und Ciudad del Este wird über ein Zementmangel berichtet.

Laut dem Ingenieur Carlos Mura seien derzeit viele Arbeiten eingestellt, aufgrund des Fehlens von dem oben genannten Baumaterial.

„Was passiert, ist bedauerlich. Es ist eine Situation, die der Staat nicht anerkennen möchte. Wir haben große Schwierigkeiten, weil die Auftraggeber uns keine Verlängerungen bei den Ausführungen der Arbeiten geben wollen. Der Bausektor trägt am meisten zur Volkswirtschaft bei. Wir müssen das Problem schnell lösen“, sagte Mura.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Baustopp wegen akutem Zementmangel

  1. Möchte einmal erleben, daß in diesem Lande Aussagen mit der Wirklichkeit übereinstimmen und daß tatsächlich etwas verläßlich funktioniert!

  2. Mir würde schon reichen, wenn die Zementproduktionen aus dem Ausland preiswert ins Land dürften, wenn die Schnarchnasen das hier nicht hinbekommen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.