Bedarf an Metallbandsägen und Spezialwerkzeug in Paraguay nimmt zu

Die anhaltend hohe Nachfrage beschert den Immobilien in Paraguay 2019 einen deutlichen Wertzuwachs. Zuletzt sind die Preise für Objekte teilweise um 300 bis 800 Prozent gestiegen. Dabei rückt zunehmend die Hauptstadt Asunción mit ihren Randgebieten in den Fokus. Angetrieben wird die aktuelle Preisentwicklung vor allem von den Einheimischen.  So floriert der Hausbau in Paraguay weiter, da die finanziell gut gestellten Einheimischen auf Sicherheit setzen und vorhandenes Kapital in Bauland investieren.

Im Vergleich zu Europa bleibt der Hausbau in Paraguay günstig, weshalb sich auch mit geringem Budget das eigene Traumhaus bauen lässt. Rund 350 bis 700 Euro müssen je Quadratmeter kalkuliert werden, wobei es sich hierbei um den Preis für die umbaute Fläche handelt. Hier sind also alle Räume sowie Terrasse und Dach eingeschlossen.

Große Unterschiede beim Wohnstandard

In ganz Paraguay bleiben die Unterschiede beim Wohnstandard groß. Der einfache Landesstandard ist weiter der Preiswerteste. Hier müssen beim Hausbau nur 100 bis 200 Euro je Quadratmeter kalkuliert werden. Für den gehobenen Standard, der von vielen Ferienclubs bekannt ist, steigen die Quadratmeterpreise auf 200 bis 400 Euro, sind aber immer noch im Vergleich zu vielen anderen Ländern sehr günstig.

Für die günstigen Preise sorgen neben preiswerten Baumaterialien und niedrigen Grundstückspreisen vorrangig günstige Werkzeuge. Um beim Hausbau alle anfallenden Arbeiten erledigen zu können, werden spezielle Maschinen wie Metallbandsägen gebraucht.

Test bescheinigt große Unterschiede zwischen den Werkzeugen

Metallbandsägen gibt es auch in Paraguay in verschiedenen Größen und Ausführungen. Da sie beim Hausbau häufiger zum Einsatz kommt, sollte beim Kauf weniger auf den Preis als vielmehr auf die Ausstattung geachtet werden. Die Metallbandsäge gehört zu den Spezialwerkzeugen und wird in den kleineren Baugeschäften, die als Ferreteria bekannt sind, meistens nicht geführt. Empfehlenswert ist daher die Fahrt nach Asunción, wo es seit wenigen Jahren mit Ferrex einen Baumarkt nach deutschem Vorbild gibt. Hier gibt es alles, was Häuslebauer in Paraguay brauchen. Soll es eine bestimmte Metallbandsäge sein, kann bei Amazon.com oder in europäischen Online Shops nach passenden Angeboten gesucht werden. Gebrauchte Sägen gibt es mit ein bisschen Glück auch bei Mercado Uno, dem Portal für Kleinanzeigen in Paraguay. Vorab lohnt sich für Häuslebauer in Paraguay ein Blick in den einen oder anderen Test. Das Fachmagazin Sägebibel hat so beispielsweise jüngst in einem Test verschiedener Metallbandsägen Ausstattung und Handhabung der Werkzeuge auf den Prüfstand gestellt.

Im Test setzte sich ein relativ kostspieliges Modell durch. Die Epple BS 125 GS wird von den Testern vor allem für größere Projekte empfohlen und eignet sich hervorragend für die professionelle Anwendung. Im Test überzeugte die Säge zum einen durch den leisen Lauf und zum anderen aber auch durch die Leichtigkeit, die mit der Handhabung einhergeht. Mit über 550 Euro ist sie aber ein durchaus teures Modell. Schon der Zweitplatzierte ist hier mit seinen 267 Euro schon deutlich günstiger. Auch sie kann die Tester mit einem geringen Gewicht und einer kompakten Bauweise überzeugen. Die Sägebandgeschwindigkeit lässt sich hier stufenlos regulieren, wodurch eine hohe Anpassbarkeit gegeben ist.