Betrügerisches Reisebüro

“New Rumbo“ nennt sich das Reisebüro, welches anscheinend mehr als 30 junge Leute aus Encarnación betrogen hat. Sie buchten ein Touristenpaket nach Camboriú. Der Vorfall wurde an die Senatur gemeldet, im Zuge dessen werden einige Reiseagenturen genauer unter die Lupe genommen, die verdächtig niedrige Preise anbieten.

Laut der Tourismusbehörde hätten “zwischen 34 und 36 junge Menschen“ das Tour-Paket nach Camboriú zum Jahresende hin gekauft, sie sind Schüler der San Roque Schule in Encarnación. „Die Agentur hat eine Lizenz von Senatur, es wurde eine Untersuchung eingeleitet, die noch nicht abgeschlossen ist. Der Preis für so eine Reise von sieben Tagen kostet in etwa 700 US $ bis 750 US $, pro Person, der Preis, den die Teilnehmer aus Encarnación bezahlten, betrug 1.800 Millionen Guaranies. Wir bitten alle Leute, bei solchen Dumpingangeboten uns zu kontaktieren“, sagt ein Sprecher von Senatur.

Die Jugendlichen traten die Reise an, als sie an dem Hotel im Zielort ankamen wusste niemand etwas von einer Reservierung, glücklicherweise waren sie in der Lage, nach Encarnación zurückzukehren. Senatur würde das Reisebüro bestrafen, wie und in welcher Form sei aber noch nicht bekannt.

Quelle: ABC Color

iOiO
CC