Betrug mit Telefonanrufen

Am vergangenen Montag wurde eine Familie Opfer einer dubiosen Masche am Telefon. Ein Schaden von über 800.000 Guaranies wäre entstanden. Der Fall wurde jetzt gegenüber der Tageszeitung ABC Color publik gemacht um die Bevölkerung zu warnen.

Maria Benitez de Burgos erhielt an dem besagten Nachmittag einen Anruf von jemand, der sich als ihr Neffe Carlos Galeano vorstellte. Dieser lebt wirklich in Ciudad del Este. Der Mann erzählte ihr, er habe einen Verkehrsunfall gehabt und befinde sich aufgrund der Schuldfrage bis auf weiteres im Gefängnis. Er brauche eine Million Guaranies damit er freigelassen wird.

Die Handy Nummer kam ihr bekannt vor und die Geschichte klang überzeugend also wies sie ihre Söhne an Geld bereit zu stellen. Bei drei Transaktionen überwiesen sie insgesamt 832.000 Guaranies. Danach erfolgte ein weiteres Telefonat mit der Aussage man würde ihn nach Asuncion überstellen und er bräuchte noch einmal dringend 200.000 Guaranies für Lebensmittel.

Jetzt allmählich klingelten die Alarmglocken bei der Familie. Sie suchten die Nummer des Verwandten im Telefonverzeichnis und nach einem Anruf bei ihm stellte sich heraus, die Geschichte war erfunden. Er hatte keinen Unfall erlitten und befand sich wohlbehalten in seinem Haus. Natürlich sind die angerufenen Telefonnummern jetzt abgeschaltet. Die Ironie des Schicksals kam ihnen aber zur Hilfe, bei der Überweisung gab es einen Zahlendreher und sie bekommen das Geld zurück.

Die gesamte Familie erstattete Anzeige und brachte den Fall an die Öffentlichkeit um andere Personen zu warnen. Die Nationalpolizei rät, immer einen Rückruf bei der betroffenen Dienststelle zu machen, sollte so ein ähnlicher Fall wieder auftreten.

Quellen: ABC Color/wikipedia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Betrug mit Telefonanrufen

  1. Soso,

    der uralte „Enkeltrick“ ist also auch in Paraguay angekommen.

    Ich werde nie verstehen, warum die Leute nicht zuerst bei ihren Verwandten nachfragen und erst dann Geld schicken……….

  2. ah… hab doch gewusst dass ich das schon mal irgendwo gelesen hab… dann wars anscheinend in der BILD… hehe ja seltendumm….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.