Bildungsministerium mangelt es an qualifizierten Lehrern

Asunción: Freie Stellen zu besetzen ist nicht so einfach wie sich das einige vorstellen. Zumindest wird bei Lehrern eine Art Einstellungstest vorgenommen, ein Ausleseverfahren was in anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes ebenfalls Not tun würde.

Die Bildungssparte, quasi der Nährboden der künftigen Generation erhielt einen erneuten Rückschlag in Bezug auf Qualität und Quantität. Zum einen erschienen von den 5.079 registrierten Kräften nur 4.581 um eine Prüfung abzulegen und zum anderen erreichten nur 58% davon die Mindestpunktzahl, wodurch viele Stellen nicht besetzt werden können. Insgesamt waren 4.396 Stellen ausgeschrieben während nur 2657 Lehrer die erste Hürde meisterten.

Von Seiten des Bildungsministeriums wurde jedoch erklärt, dass es sich bei der Prüfung um eine relativ schwierige handelte und einer Art Selektion gleich kommt. Eine zweite schriftliche sowie eine mündliche Prüfung stehen den Bewerbern noch bevor. Die fast 4.400 Posten sind auf alle Schulstufen und Typen verteilt.

(Wochenblatt / Abc / MEC)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.