Blauer Ara im Zoo von Encarnación geschlüpft

Ein blauer Ara im Zoo von Encarnación erblickte das Licht der Welt. Diese Tierart ist stark gefährdet und vom Aussterben bedroht. „Für uns war das eine große Überraschung, dass in Gefangenschaft ein blauer Ara geschlüpft ist. Schon im vergangenen Jahr legte das Papageienpaar zwei Eier, aber leider kam kein Nachwuchs zu Stande“, sagte Ignacio Noguera, Zoodirektor aus Encarnación.

Das Papageienpaar ist 18 Jahre alt, und legte dieses Jahr wieder zwei Eier, eines davon wurde ausgebrütet und heute schlüpfte ein neuer Jungvogel. „Für uns ist das ein sehr großer Erfolg, dass eines der Eier erfolgreich ausgebrütet wurde, denn diese Art ist vom Aussterben bedroht“, sagte Noguera. Er fügte an, der junge Papagei bekäme eine ausreichende Pflege um seine Entwicklung zu fördern.

Der blaue Ara lebt im östlichen Bolivien, Nordparaguay und vor allem in Brasilien. Sie leben in Paaren oder kleinen Gruppen. Die Nistplätze werden bevorzugt in hohlen Bäumen, Palmen oder Felsnischen platziert. In der Regel brüten die Pärchen zwei Eier aus.

Quelle: Ultima Hora