Blitz tötet 18-Jährigen auf einer Estancia

Quyquyhó: Ein 18 Jahre alter Mann war auf einer Rinderfarm beim Viehtreiben, als ihn ein Blitz während einem schweren Unwetter traf. Das Unglück ereignete sich gestern bei Isla Valle.

Das Opfer stammt aus Villarrica, im Departement Guairá. Er arbeitete schon länger auf der Estancia von Juan Rivas, Departement Paraguarí.

Gegen 18:00 Uhr zog gestern ein schweres Unwetter auf. Sofort nach dem Blitzschlag wurde der Verletzte in das Krankenhaus nach Caacupe gebracht. Die Ärzte konnten aber sein Leben nicht mehr retten. Die Staatsanwaltschaft in Quiindy wurde informiert. Laut den Aussagen des Besitzers der Farm sei der 18-Jährige bei seinen täglichen Routinearbeiten gewesen als der Blitz ihn getroffen habe.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen