Blitzeinschlag kostete einen Mann fast sein Leben

Ciudad del Este: In der Departementshauptstadt von Alto Paraná schlug ein Blitz in ein Haus ein und verursachte ein Feuer, das fast das gesamte Hab und Gut der Betroffenen verzehrte. Er rettete sein Leben auf wundersame Weise.

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Dienstag gegen 05.00 Uhr nach heftigem Regen in Ciudad del Este. Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags niemand in dem Haus im Stadtteil San Roque, da der Bewohner, Miguel Angel Vera, bei seinem Vater übernachtete. Geplant war jedoch, dass er zu Hause bleibt, was ihn das Leben gekostet hätte.

Es war sein Bruder, der von anderen Nachbarn alarmiert wurde, der zum Haus ging und die Matratze herausholte, die durch das Feuer vollständig verbrannt war. “Ich habe fast alle meine Sachen verloren”, beklagte sich der junge Mann.

Wegen des starken Regens waren in mehreren Gebieten der Departementshauptstadt die Straßen überflutet; sogar ein Fahrzeug hatte bei km 3,5 Probleme, weil es in den Fluten zum Stillstand kam und abgeschleppt werden musste.

Die Freiwillige Feuerwehr CDE empfahl ihrerseits, Orte zu meiden, an denen Fahrzeuge aufgrund starker Regenfälle blockiert sind.

Wochenblatt / Extra

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen