„Carrulim“ wichtig!

Asunción: Tradition muss sein; diesen Freitag, den 1. August wird in ganz Paraguay das traditionelle „Carrulim“ getrunken.

Mit diesem Getränk sollen nach ländlicher Meinung, schlechte Gefühle und Schwingungen, sowie der plötzliche Tod abgewendet werden. Auch blutreinigende Wirkung, wird dem Genuss dieses Getränkes zugeschrieben.

Der Generaldirektor für Kultur und Tourismus der Stadt Asunción, das Kulturzentrum der Stadt Asunción und die Direktion für kulturelle Aktionen, laden alle Personen auf den Plaza Uruguaya (25 de Mayo / Antequera) ein, gemeinsam mit diesem traditionellen Getränk anzustoßen.

Das Programm sieht vor:

09.00 Uhr: Gemeinsames Anstoßen, Begrüßung durch den Direktor Hugo Gonzalez, von der Aktion Kultur und Clemente Caseres, welche über das Thema „Folklore im August“ informieren werden. Auch die 7 Kräuter des Tereré, die gegen die Pest und den schnellen Tod helfen sollen, werden vorgestellt.

Des Weiteren wird ein Verkauf des „carrulim“ (Caña, Ruda, Limon und drei starke Aphrodisiaken (Honig, Katuava und Guavirami pire) in Flaschen zum Mitnehmen durchgeführt. Auch Tereré und der Mate „der sieben Kräuter“ wird zum Verkauf angeboten.

11.00 Uhr: Im Kulturzentrum von Asunción, wird nach der Begrüßung der Direktorin Ana Martini, ein Vortrag über die Bedeutung, des Erhalts, der Volkskultur stattfinden.

(Wochenblatt / Ultima Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “„Carrulim“ wichtig!

    1. Kennen sie ausser deutschen Brauchtümern wie zum Beispiel „Feuerzangenbowle“ auch andere?
      Zum Beispeiel die Brauchtümer in diesem Land, das sie leider ebenso unwissend wie sie aufgenommen hat?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.