Cartier-Uhr im Wert von fast 40.000 USD gestohlen

Asunción: Ein Betrüger, der sich als Kunde ausgab, stahl eine Cartier-Uhr im Wert von fast 40.000 USD. Bis jetzt ist die Identität des Diebs noch unbekannt.

Ein Mann tauchte am vergangenen Sonntag im Juweliergeschäft eines bekannten Einkaufszentrums auf, bat darum, eine Luxusuhr im Wert von 39.000 Dollar (267.150.000 Guaranies) kaufen zu wollen. Er sagte dann der Verkäuferin, er werde das Geld holen und die Uhr bezahlen. Als Gegenleistung hinterließ er als Pfand eine Aktentasche, in der sich ein Notizbuch und eine Goldkette befanden, die er angeblich in einem anderen Geschäft erworben hatte.

Der Mann kehrte jedoch nie zurück, also überprüfte einer der Angestellten des Geschäfts die Aktentasche und fand die Uhr nicht mehr. Nachdem man die Bilder der Überwachungskameras überprüfte, stellte man fest, dass der Mann sie in seine Tasche gesteckt hatte, bevor er die Aktentasche auf den Tresen gelegt hatte.

Der Diebstahl ereignete sich im Vendome-Juweliergeschäft im Einkaufszentrum Paseo La Galería in Asunción.

Die Uhr war von der Marke Cartier, Modell Calibre mit einem Lederarmband und einem goldenen Gehäuse. Bisher ist die Identität des Mannes, der sich als Kunde ausgab, unbekannt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Cartier-Uhr im Wert von fast 40.000 USD gestohlen

  1. Welchen Sinn es macht heute noch eine Uhr zu tragen, das erschließt sich mir nicht ganz.
    Und dann noch eine so teure Uhr. Welchen Unterschied gibt es denn zwischen dieser Cartier oder einer Seiko 5?
    Eigentlich keinen. Beides sind automatics die der Genauigkeit des Quartz nie das Wasser reichen könnten. Einen wirklich markanten Unterschied in der Genauigkeit gibt es nicht zwischen der Seiko 5 die rund 90 US$ kostete und dieser 39.000 $ Uhr. Sie gehen alle in etwa gleiche ungenau.
    Zudem kann man selber das Uhrwerk bei der Seiko 5 einfach komplett selber wechseln wenn’s mal nach 15 Jahren merklich langsamer wird. Das 7S26 Uhrwerk für die Seiko 5 sehe ich jetzt auf eBay für 80$.
    Diese Cartier oder andere wie JëJë-LeKultre (Jaeger Le-Coultre) kosten rund 5000 $ nur die Wartung des Uhrwerks die man wenigstens jedes 2. Jahr machen muß beim authorisierten Dealer.
    Ich bezweifle stark daß es in Paraguay für die teuren Uhrenmarken der Schweiz überhaupt legitime Vertreter gibt. Ich tippe darauf daß diese Cartier ein gutes Imitat ist das wiederum der “Representante de la marca” für den Preis eines Originals verkauft.
    Sagen sie mal, wie wahrscheinlich ist es daß Cartier eine “Vertretung” in Paraguay hat? Nun gut, die Galeria scheint ein gehobenes Plätzchen zu sein für betuchte Kundschaft.
    Ok. Auf der Webseite von Cartier figuriert Vendome aber als Vertreter der Marke in Paraguay.
    Dazu sieht man das Modell Calibre auf Amazon nur für maximal 14.000 $ für das Tauchermodell und die anderen sind im Durchschnitt etwa 4.000 $ bis 8.000 $. Keines dieser Modelle erreicht den Wert von 40.000 $.
    Ich sehe aber auf der Webseite von Vendome nicht daß sie Vertreter für Cartier sind. Monalisa wird bei Cartier aber auch als Vertreter geführt. Also das sind dann schon mal legitime Vertretungen der Luxusmarke Cartier.
    Te mostramos lo nuevo de Cartier – Monalisa Paraguay – https://www.youtube.com/watch?v=kzcwzywUpMI

    5
    5
    1. Das Gute an der Dekadenz ist, wenn man Calimero Bezzos oder Fritz Zuckerhügel ist – dann kannst wieder mit Aldi-Mode herum laufen. Na, die Nachbarn oder Kollegen am Arbeitsplatz können einem dann nicht mehr beeindrucken.
      Für alle anderen gilt: Kannst noch so einen tollen Porsche, noch so eine tolle Villa, noch so eine tolle Uhr, noch so ein tolles Facebock-Profil, etc. haben, aber in der Nachbarschaft und am Arbeitsplatz gibt es immer einen:*in, der/die/das einen noch tolleren Porsche, noch tollere Villa, noch tollere Uhr, noch tolleres Facebock-Profil, etc. hat.
      Beispiel: Oberfritz vom Beatmeten- und Behördetenhüüüüsli kann sich nach 40 Jahren von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr Weisungen und Akten in den amtlich bewilligten Behälter ein- und ausreihelen endlich einen tollen Porsche leisten. Ein tolles Facebock-Profil mit seinen tollen Leistungen hat er natürlich schon seit Jahren. Guckt er zum Fenster rausi, oh shit, der Nachbar hat ja gleich zwei davon.
      Das ist der Grund, warum manche in der Garage 50 tolle Porsches stehen, 50 tolle Villen, 50 tolle Uhren, 50 tolle Facebock-Profile, etc. haben. Von Wertanlage kann da ja nicht gesprochen werden.

      9
      3
  2. Ja. Kannst Zeit gucken damit. Aber so eine tolle Taschenlampenapp wie meine Uhr hat diese tolle Uhr bestimmt nicht.
    Aber wie Paragauyer muss man eigentlich sein, dass einer sein Aktenköfferchen auf eine 39.000 US$ billige Uhr stellt, sein Aktenköfferchen da lässt und mit der Uhr abhaut? Paragauy, wie es abfackelt und abshwuddelt.

    11
    1
  3. Dem Letzten beißen bekanntlich die Hunde.
    Rolex Preissturz: Was Grauhändler euch jetzt verschweigen! – https://www.youtube.com/watch?v=TY_gsILgsX0
    Ist die Rolex-Blase bereits geplatzt? – https://www.youtube.com/watch?v=TP0eeGLgdi0
    Bricht der Uhrenmarkt zusammen? Markt Crash bei Rolex♛, AP & Co? – https://www.youtube.com/watch?v=dDV48ofsrmg

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.