Chaco: Grundsteuer-Stundung bis Ende Juni

Loma Plata: Die Stadtratsversammlung des Ortes empfahl dem Bürgermeister die Stundung der Grundsteuer die aktuell fällig wäre. Diese Zahlung kann für Eigentümer im Stadtbereich ohne Geldstrafe vorerst bis Ende aufgeschoben werden.

Mit der Resolution N° 33/2020 tritt der Aufschub der Grundsteuer (Impuesto inmobiliario) bis 30. Juni 2020 in Kraft ohne dass dadurch übliche Geldstrafen anfallen.

Zu dieser Entscheidung kam es, wegen der von der Weltgesundheitsorganisation erklärten Pandemie, die neue finanzielle und steuerliche Maßnahmen notwenig macht, um die Bevölkerung in dieser Zeit zu entlasten.

Wochenblatt

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Chaco: Grundsteuer-Stundung bis Ende Juni

  1. Toll! Und wer wird das bezahlen? Die armen Beatmeten vom Beatmetenhäuschen, die bis vor einem Monat von 76% der Staatseinnahmen lebten, müssen auch leben!
    .
    Tipp Nr. 1:
    Paragauy kauft Rohöl. Ja, seit heute bekommt man Geld, wenn man Rohöl kauft.
    Quelle:
    Ölpreisverfall
    Nie dagewesener Preissturz beim Öl: Niemand will das schwarze Gold jetzt haben
    https://www.derstandard.at/story/2000116999248/das-oel-fliesst-der-preis-stuerzt-auf-ein-rekordtief
    .
    Tipp Nr. 2:
    Paragauys Korrupties warten bis die für ihn abfallenden Krümel aus der Billion Dollar ankommen.
    Zitat:
    “Der IWF selbst kündigte an, Kredite aus seinem Programm lockerzumachen, es geht um bis zu eine Billion Dollar.”
    Zitat: “… (anm. Lateinamerika und Karibik) zwischen 2015 und 2025 “wahrscheinlich kein Wachstum” verzeichnen würden.”
    Quelle:
    Hilfe und Haircut
    IWF warnt vor verlorenem Jahrzehnt für Lateinamerika
    https://www.derstandard.at/story/2000116971319/iwf-warnt-vor-verlorenem-jahrzehnt-fuer-lateinamerika

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.