Chaco – Land der Indianer

Asuncion: Die Bewegung Survival zum Schutz indianischer Völker hat eine Aktion in Russland gestartet. Sie bittet die russische Bevölkerung auf den Kauf von paraguayischen Rindfleisch zu verzichten, bis die paraguayische Regierung die Gebiete in denen das Volk der Ayoreos leben unter Schutz stellt.

Russland zählt zu den größten Importeuren von Rindfleisch aus Paraguay. Jeder Kauf von Rindfleisch führt zur weiteren Abholzung des Waldes um Weidefläche für die Rinderzüchter zu schaffen. Jede Abholzung führt zur Gefährdung der noch nicht kontaktierten Indianer im paraguayischen Chaco.

Satellitenbilder zeigen deutlich die starke Abholzung im paraguayischen Chaco.

Die Ayoreos, die in Kontakt mit der Regierung stehen, fordern die Unantastbarkeit ihres Landes auf dem sie leben und welches systematisch die letzten 20 Jahre zerstört wird. Sie fordern weiterhin die Rückgabe ihrer ehemaligen Lebensräume.

Im November 2013 hatte die Bewegung Survival ebenfalls die Europäische Union gebeten auf die Einfuhr von paraguayischen Rindfleisch zu verzichten bis die Abholzung im Gebiet der Ayoreos eingestellt ist.

Die Ayoreas totobiegosode sind die letzten noch nicht kontaktierten Indianer außerhalb des Amazonasgebietes.

(Wochenblatt / Ultima Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Chaco – Land der Indianer

  1. Das ist ein Schritt und ein Versuch aber er wird nichts bringen. Russland wird zwar eine Diplomatische Anfrage stellen aber damit ist auch Schluss.
    Die Indios müssen mehr in die Öffentlichkeit drängen mit Gewaltlosen Aktionen.Eine Aktion ist blockieren der Europäischen und der Amerikanischen Botschaften durch Sitzblockaden vor den Eingängen. Die folgenden Übergriffe Gewaltmäßig von der Polizei müssen um die Welt gehen. Nur eins dürfen die Indios nicht mit Gegengewalt reagieren friedlich und Unterwürfig sich schlagen lassen kann nur den Erfolg bringen Von diesen Aktionen müssen natürlich die Großen Medien in Kenntniss gesetzt werden.Hier in DACH ist nicht ein Bericht der Menschenrecht Verletzung in den Medien das muss sich ändern durch spektakulären Aktionen, aber friedlich das ist sehr wichtig.

  2. Die Medien würden es eh nur ausstrahlen wenn sie die Erlaubniss dazu hätten.Ihre Chefs sind u.a die gleichen Leute die den Chaco abholzen und die gesetzlichen Grundlagen dazu schaffen.
    Diese Indianer möchten unabhängig(von Geld,Zivilisation) und in Freiheit leben,das ist ihr tot.Jeder der dem System komplett den Rücken dreht wird diskretiert oder ausradiert.
    Wir Bürger haben es als einzige in der Hand etwas oder alles zu ändern.Weitreichende Arbeitsverweigerung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.