Chaco: Trinkwasser des Aquädukts wird bereits verkauft

Filadelfia: Der Präsident von ESSAP, Ing. Natalicio Chase, betonte in einem Interview, dass seit dem gestrigen Samstag, sicheres und mit Chlor versetztes Wasser in die verschiedenen Verteilungszentren des zentralen Chacos geliefert und in Rechnung gestellt wird.

Er wies darauf hin, dass die ESSAP mit den letzten Anpassungen des Aquädukts für die Lieferung von Wasser für den menschlichen Gebrauch arbeitet und dass ab diesem Wochenende sicheres und gechlortes Wasser geliefert wird, das für den Hausgebrauch und andere Zwecke zur Verfügung steht. Er sagte, sie werden ESSAP-Lkws haben, um Wasser zu verteilen.

„Wenn die Leute das Wasser in ihren eigenen Tankwagen oder Tanks abholen, werden die Kosten für das Wasser 5.000 Guaranies pro Kubikmeter betragen. Wenn sie einen unserer Tankwagen benötigen kostet das 200.000 Guaranies für jeden 10.000 Liter Lkw bis zu 30 km Fracht“, erklärte er.

Er erklärte auch, „dass seit drei Wochen ständig Wasser aus Puerto Casado gepumpt wird und dass die ersten zwei Wochen verwendet wurden, um die verschiedenen Rohre zu reinigen“.

„Mit den Kooperativen koordinieren wir die Aktionen in dieser Dürreperiode, die den Prognosen zufolge ziemlich rau sein wird, wir setzen uns dafür ein, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um zu versuchen, zumindest das lebensnotwendige Wasser zu gewährleisten, unabhängig von anderen Verwendungen“, sagte er.

Andererseits plant ESSAP die Installation einer Wasserabfüllanlage in Loma Plata, um abgefülltes Wasser in Behältern von einem halben Liter bis zu 20-Liter-Flaschen zu haben, deren Betrieb in einem weiteren Monat erwartet wird.

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen