Chaco und Süden des Landes erwartet 0°C

Filadelfia: Für den Süden des Landes und den Chaco werden am Dienstag und Mittwoch Tiefsttemperaturen von 0°C prognostiziert. Das Ausbleiben von Regen unterstützt das winterliche Phänomen.

Im Laufe des gestrigen Sonntags kam langsam aber sicher die Kaltfront nach Paraguay. Der kalte Wind hält an. Für die Hauptstadt Asunción wird eine Tiefsttemperatur von 1°C erwartet. Die gefühlte Temperatur liegt jedoch weit darunter.

Im Chaco und im Süden des Landes kann das Quecksilber bis auf 0°C fallen, was Frost in mehreren Bereichen mit sich bringt. Der nationale Wetterdienst informierte ebenso, dass für die kommenden drei Monate mit sehr wenig Regen zu rechnen ist.

Ab dem Donnerstag steigen die Temperaturen langsam wieder an. Das Wochenende wird mit 18 – 29°C wieder angenehm warm.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen