China – USA Handelsabkommen würde sich auf die Landwirtschaft auswirken

Asunción: Obwohl das vorläufige Handelsabkommen zwischen den Vereinigten Staaten (USA) und China die Weltwirtschaft entlasten dürfte, wird es wohl Auswirkungen auf die Landwirtschaft haben. In erster Linie dürfte es möglicherweise die Rohstoffpreise beeinflussen, aufgrund einer Erwartung des Exports in das asiatische Land mit großem Volumen, laut Experten.

Die Fachleute argumentieren, dass die Hauptvorteile des Abkommens zwischen den beiden Mächten die Stabilität der Märkte sind, die die Grundlage für eine bessere Wirtschaftsleistung bilden. Obwohl von China auf lokaler Ebene Auswirkungen auf die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Erzeugnissen zu erwarten sind, würde dies auch alle Agrarexportländer in Südamerika betreffen.

Der Analyst Federico Callizo und Vizepräsident der  Casa de Bolsa S.A. erklärte, dies liege daran, dass die Vereinbarung den Kauf von industrialisierten Produkten aus den USA ausweiten werde. Bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen wird der Anstieg dieses Jahr 12,5 Mrd. USD und bis zum nächsten Jahr sollen es 19,5 Mrd. USD sein. Angesichts dieser Spannungen zwischen den beiden Mächten haben einige südamerikanische Länder ihre Lieferungen in das asiatische Land erhöht. Gleichzeitig stieg die lokale Erwartung für den Export von Agrarprodukten (hauptsächlich Sojabohnen und Fleisch) an den asiatischen Riesen.

In der ersten Phase des Handelsabkommens zwischen China und den USA verpflichtet sich das asiatische Land, in den nächsten zwei Jahren 200 Millionen USD mehr an US-amerikanische Produkte zu kaufen, und verpflichtet sich, seine Währung (den Yuan) nicht abzuwerten, um die Wettbewerbsfähigkeit seiner Exporte künstlich zu steigern. Im Gegenzug wir die USA die Steuern auf Einfuhren (im Wert von rund 360.000 Millionen US-Dollar) von chinesischen Produkten stornieren.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “China – USA Handelsabkommen würde sich auf die Landwirtschaft auswirken

  1. Es sind nicht 200 Millionen Dollar, sondern 200 Milliarden Dollar an Waren die China aus den USA mehr importieren will.
    Und Paraguay verkennt seine Lage. Paraguay wird wesentlich weniger an China exportieren.
    Wo lassen die denken?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.