Covid-19: Gott existiert nicht

Asunción: Ein Journalist hat eine Welle der Empörung und den Zorn der Gläubigen ausgelöst, nachdem er sich dem Thema Covid-19 zuwandte und behauptete, dass Gott nicht existieren würde, weil er gegen diese Seuche nichts unternehme.

Es handelt sich um den Journalisten Enrique Vargas Peña, der den Zorn der Gläubigen entfachte, nachdem er versichert hatte, dass Gott nicht existieren würde. Sein Kommentar in einem sozialen Netzwerk wurde im Zusammenhang mit den ersten nachgewiesenen Fällen und der Coronavirus-Pandemie in Paraguay abgegeben.

In seinem Post über das soziale Netzwerk Facebook verspottete Vargas Peña die Gläubigen und stellte sicher, dass Gott nicht vorhanden sei. Er sah sich mit dieser Ansicht dem Staatsoberhaupt Mario Abdo Benítez gegenüber, der die Bürger im Land aufforderte, viel zu beten, damit die Epidemie aus dem Land ausgerottet wird.

„Mal sehen, glaubende Herren: Einfaches Ko nennt man es, dein Gott ist allmächtig oder nicht? Ist er es oder ist er nicht barmherzig? Und wenn er allmächtig und barmherzig ist, wie kommt es dann, dass er nicht gegen Covid-19 antritt? Es ist einfach: Er ist weder barmherzig noch allgegenwärtig, das heißt, es existiert nicht“, schrieb Peña in seinem Facebook-Account. Innerhalb weniger Minuten erhielt er unzählige Kommentare, hauptsächlich von Ordensleuten, die auf ihn einschlugen.

Über den Atheismus von Peña ist bekannt, dass er ihn über seine verschiedenen Moderationen in Medien jahrelang öffentlich machte und direkt auf die katholische Kirche und ihren Einfluss auf die Regierung schoss.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

51 Kommentare zu “Covid-19: Gott existiert nicht

  1. „Wenn sich ihr Land und mein Land, gestützt auf die Lehren, die Christus in der Bergpredigt festlegte, verständigen würden, dann wären nicht nur die Probleme unserer Länder gelöst, sondern auch die der ganzen Welt“.
    M. Gandhi zu Lord Irwin
    Und hier ein Zitat aus der Bergpredigt:
    „Gebt etwas heiliges nicht Hunden, und werft eure Perlen nicht vor dir Schweine“.

    Alles weitere erübrigt sich zu erörtern!

  2. @Joss, hast Du den Hebräer gekannt? Wenn nicht, aus hören sagen lernt man lügen.
    Also schreiben sie nicht so ein Blödsinn!
    Das gilt für alle Kommentatoren, die etwas schreiben, dass sie nicht 100% wissen.

  3. Ich sage euch aber, meinen Freunden: Fürchtet euch nicht vor denen die den Leib töten, und darnach nichts mehr tun können. 5 Ich will euch aber zeigen, vor welchem ihr euch fürchten sollt: Fürchtet euch vor dem, der, nachdem er getötet hat, auch Macht hat, zu werfen in die Hölle. Ja, ich sage euch, vor dem fürchtet euch. (Hebräer 12.29) 6 Verkauft man nicht fünf Sperlinge um zwei Pfennige? Dennoch ist vor Gott deren nicht eines vergessen. 7 Aber auch die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht; ihr seid besser denn viele Sperlinge.
    Es ist soo offensichtlich das die welt am ende ist und Ihr meint immer noch das ihr keinen erlöser braucht.Ich würde mein leben geben wenn auch nur ein mensch weniger dan in der hölle landen würde.

    1. Zitat: „.Ich würde mein leben geben wenn auch nur ein mensch weniger dan in der hölle landen würde.“
      Wenn das Paradies bedeutet, dass ich da nur mit solchen Leuten und mit Gott an einem Tisch sitzen müsste und mir jeden Tag diesen scheinheiligen Senf anhören müßte, dann wähle ich lieber die Hölle. So schlimm kann die gar nicht sein.

    2. Du hast die Chance, jeden Morgen an einer Andacht teilzunehmen, in der wir uns auf den Grund unserer Arbeit besinnen.
      Quelle: aus einem Stellenangerbot von heute – in Deutschland
      Anmerkung: zahlen will man nichts, dafür darf man singen und beten. Der religiöse Wahn kennt keine Grenzen!

    3. Man gehe davon aus, dass Gott existiert, allmächtig ist und einen einzigen Sohn hat, den „Heiland“, Jesus den Gesalbten.
      Folglich ist der „Herr“ für das gesamte, gigantische Universum verantwortlich. Allein in unserer Galxie, der Milchstraße, existieren weit über 250 Milliarden Sonnen und Milliarden Planeten. Gehen wir davon aus, dass nur ein paar hundert Millionen dieser Planeten Leben tragen könnten, egal ob primitive Einzeller oder Wesen, die den Menschen um Jahrtausende voraus sind.
      Seien wir bescheiden und sagen wir, dass nur rund eintausend Planeten in unserer Galaxie Lebewesen tragen, die mindestens genauso „intelligent“ wie wir sind und möglicherweise wesentlich intelligenter. Haben diese Wesen nun auch die „Bibel“? Kann der „Heiland“ diese Planeten ebenfalls besuchen und betreuen? Wenn nicht, kommen diese Wesen dann alle in die „Hölle“ oder was? Im Ernst, wenn man sich ein wenig für die Astronomie interessiert muss man schnell feststellen, dass alles das, was uns die Religionen erzählen, nichts anderes ist als grober Unfug, großer Unsinn. Unsere Milchstraße ist ja nicht die einzige Galaxie, es gibt davon Milliarden!

  4. @Susanne
    Es ist in der Tat ein ewiges Problem der Mennoniten (siehe Joss Zitat „ich bin es auch, jedoch bin ich nicht mehr zuständig für meine Vergehen, weil Jesus es auf sich nahm“) dass sie heute mittlerweile eine billige Gnade und agnostischen Glauben vertreten – sie wissen schlichtweg nicht woran sie glauben, sondern aeffen und ahmen nur nach was ihnen vorgebetet wird. Wenn ihnen das Richtige vogebetet wird, so befinden sie sich zufaellig auf dem richtigen Weg – aber wehe einmal kommt der Antichrist und betet ihnen seine Version vor, so laufen sie schneller also die Deutschen Tio Adi (aka „Onkel Hitler“), dem Antichristen nach.
    Das ist das Problem: deren Glaube ist ein unwissender und unerkennender Glaube wo aber die meiste Zeit des Christentums die Christen davon ausgingen „erkannt“ und „gewusst“ zu haben.
    Die Erde ist eine (umgedrehte) Schuessel [aka „Scheibe“, vom Plattdeutschen „Schiw“] und eine Kugel zugleich – fuer viele der reinste Gegensatz aber fuer den wahren Christen die reinste Erkenntnis der Bibel und Geologie.
    Maleachi 2,7 Denn die Lippen des Priesters sollen die Erkenntnis bewahren, und aus seinem Mund soll man das Gesetz erfragen; denn er ist ein Bote des Herrn der Heerscharen.
    Lukas 1,77 um seinem Volk Erkenntnis des Heils zu geben, [das ihnen zuteil wird] durch die Vergebung ihrer Sünden,
    Lukas 11,52 Wehe euch Gesetzesgelehrten, denn ihr habt den Schlüssel der Erkenntnis weggenommen! Ihr selbst seid nicht hineingegangen, und die, welche hineingehen wollten, habt ihr daran gehindert!
    Römer 2,20 ein Erzieher der Unverständigen, ein Lehrer der Unmündigen, der den Inbegriff der Erkenntnis und der Wahrheit im Gesetz hat:
    Viele Mennoniten wie die meisten Pfingstler kraenkeln systematisch und chronisch an diesem: Römer 10,2 „Denn ich gebe ihnen das Zeugnis, daß sie Eifer für Gott haben, aber nicht nach der rechten Erkenntnis.“
    Sie werkeln und schaffen aber meist um nachher festzustellen dass der Herr nicht im Gemeindebau war sondern in der Gemeinde.
    Erkenntnis ist allerdings eine Gabe des Heiligen Geistes genauso wie u.a. Weisheit. 1. Korinther 12,8 „Dem einen nämlich wird durch den Geist ein Wort der Weisheit gegeben, einem anderen aber ein Wort der Erkenntnis gemäß demselben Geist;…“.
    Ein Christ der nicht zur Erkenntnis gelangt ist ist nicht erwachsen. Epheser 4,13 „…bis wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen, zur vollkommenen Mannesreife, zum Maß der vollen Größe des Christus;…“
    Dewegen aehneln viele Menschen und Christen sehr den Cebus (Rindviehcher): sie haben einen riesigen Leib und Koerper aber vergleichsweise ein winziges Spatzenhirn.
    Wenns erst zu weit in die irre geht, dann hat man das Hirn auch irgendwann zwischen den Beinen, nicht wahr Nick/Caligula et al.?!
    Der Baron sagts, so isses! – wozu ist man denn schliesslich Baron, nicht wahr?!

    1. @ Uno…..

      Mich wunderts, dass Sie mir antworten, habe ich doch in meinem Kommentar von der sehr weit verbreiteten Bigotterie des Christentums gesprochen.
      Leider fehlt Ihnen scheinbar das Reflektionsvermögen, dass Sie auch zu dieser weit verbreiteten Klientel gehören.
      Ich bin zwar keine Baronin, aber sagt mal Susanne ganz selbstbewusst, so isses !

  5. Alle Sünden werden euch vergeben sein wenn ihr in die Kirche geht, beichtet und ein paar Vater unser betet und ein paar ave Maria (oder wie das heisst). Aber vergesst nicht beim verlassen der Kirche eine Kollekte zu hinterlassen. Früher hiess das Ablass glaube ich.
    Ich bin ein Heimkind und habe eine wundervolle Kindheit dort erlebt. Deshalb gab es auch für mich 10000€ als „Wiedergutmachung“ …. lächerlich
    Für mich ist Religion etwas für Menschen mit fehlendem Selbstbewusstsein. Sigmund Freud hätte bestimmt eine passendere Definition dafür.
    Ich bleibe dabei was meine Mutti mir immer sagte : Was Du nicht willst das man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
    Und für die Gottesfürchtigen (das Wort sagt schon alles) unter euch : Träumt weiter

  6. die Propheten haben sie auch nicht gehört und trozdem gingen sie fast alle unter.
    Bis zum untergang werden kinder gottes predigen,es giebt nichts sinnvolleres.Sie kennen ihren herrn……nicht wie die kinder dieser welt ihre ketten nicht erkennen.
    Meinen herrn haben sie getötet,ebenso die propheten,warum sollte ich hier nach anerkennung suchen?
    Predige ich denn jetzt Menschen oder Gott zu Dienst? Oder gedenke ich, Menschen gefällig zu sein? Wenn ich den Menschen noch gefällig wäre, so wäre ich Christi Knecht nicht. Galater 1.10

    1. Ich wiederhole: vor gar nicht so langer Zeit untersuchten Wissenschaftler der Universitäten Rochester und Chicago die Zusammenhänge zwischen Religion und Intelligenz. Durch das Auswerten von 83 entsprechender Studien. Ergebnis: je dümmer die Menschen, desto religiöser sind sie.
      Natürlich gibt es große Ausnahmen wie Graf und Baron Kuno vom Poppo und Ei, der viele Sprachen spricht, nicht nur Altgriechisch und Aramäisch, sondern auch Farsi, Englisch, Deutsch und Guarani und das Universalgenie Joss nicht zu vergessen.

      1. Mit rationalen Argumenten kommen wir nicht weiter. Deshalb habe ich längst aufgehört rationale Kommentare zu schreiben. Ich schreibe nur noch zum Fremdschämen. Aber was erwartet man auch erstens in einem Land wie Paraguay wo vieles bis alles noch in der Entwicklung steckt und zweitens von Gläubigen, die sich ein Forum über Paragauy ausgesucht haben, um über Gott und die Welt zu lamentieren, anstatt zusätzlich in einem Forum mit Gleichgesinnten über Gott und die Welt zu lamentieren?
        Geschichtlich betrachtet kann ich es verstehen, dass man vor der Aufklärung1) an Gott glaubte und auch zu glauben hatte. Heute 2020 gibt es nur noch sehr wenige Gelehrte – ausser Rabbis, Wanderprediger und Imame die an solch alte abergläubische Geschichten glauben.
        Es herrscht kein Zwang mehr an Gott zu glauben. Um so weniger kann ich es verstehen, dass @Joss uns bekehren will. Wenn er doch so was Besseres ist, dann soll’s doch gut sein. Aber er scheint ein netter Mensch zu sein, der uns Ungläubigen nur helfen will. Doch wir haben anderes zu tun als unsere Zeit mit dem Interpretieren alter abergläubischer Geschichten zu verplemperlen. Ich lese gerade das Buch meines neuen iTelefons. Man, das ist interessant und rational, man!
        Da steht: «Nehmen Sie den Singweiselgriffel ab». Ja, und den bin ich jetzt schon seit Tagen am suchen.
        1)
        Der Begriff Aufklärung bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden. Es galt, Akzeptanz für neu erlangtes Wissen zu schaffen…
        https://de.wikipedia.org/wiki/Aufklärung

  7. Also wenn Gutenbergs Totschlegel Gottes Wort sein soll, dann hat dieser Gott aber ganz schön viel Kommentare abgeseilt. Der war ja damals vor 2000 Jahren noch schlimmer als ich mit meinen geschätzt 100 Kommentaren pro Tag. Ich nehme an er hat seine Kommentare im Forum Romanum verkauft und Johannes der Säufer hat dann ein Manuskript daraus gebastelt und dem Johannes Gutenberg zum Gut zum Druck gesendet.
    Doch warum meldet sich Gott nicht im WB-Forum? Hat er kein Facebock-Profil? Braucht eine Lesebrille fürs Mäusekino?
    Uhhhhh, jetzt kommen die alte abergläubische Geschichten predigten Kommentatoren und -innnen: „Über Gott lässt sich nicht spotten“ + Nummer vom Fritz, der das gesagt haben soll.
    Wisst ihr was? Ich spotte nicht über einen Gott, den es nicht geben kann, sondern über euch üblen Zeitgenossen, die ihr euch auf ne höhere Ebene stellen möchtet! (ohne Nummer, denn Glue Byte hat’s gesagt).

    1. Danke, dem ist nichts hinzuzufügen. Aber es ist alles sinnlos, Dickhäuter und Bornierte wollen einfach nichts begreifen. Sie „ziehen sich an etwas hoch“, was schon lange als Gaunerei erkannt ist. Sie können es, sollten aber die Leserschaft mit dem Gesabbere verschonen.

  8. Tut er ja…meinst du ein strall könntest du sehen ohne das er es tut.Ohne ihn kan niemand nichtmal mit der wimper zucken.
    Kein wunder das fast jedes zweite wort von ihm ist:
    1.) Wer Ohren hat zu hören, der höre! Matthäus 13.9

    2.) Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Markus 4.23

    3.) Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Matthäus 11.15

    4.) Und er sprach zu ihnen: Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Markus 4.9

    5.) Es ist weder auf das Land noch in den Mist nütze, sondern man wird’s wegwerfen. Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Lukas 14.35

    6.) Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne in ihres Vaters Reich. Wer Ohren hat zu hören, der höre! Matthäus 13.43

    7.) Hat jemand Ohren, zu hören, der höre! Markus 7.16

    8.) Und etliches fiel auf ein gutes Land; und es ging auf und trug hundertfältige Frucht. Da er das sagte, rief er: Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Lukas 8.8

    9.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem will ich zu essen geben vom Holz des Lebens, das im Paradies Gottes ist. Offenbarung 2.7

    10.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem soll kein Leid geschehen von dem andern Tode. Offenbarung 2.11

    11.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 3.6

    12.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 3.13

    13.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 2.29

    14.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 3.22

    15.) Wer ist unter euch, der solches zu Ohren nehme, der aufmerke und höre, was hernach kommt? Jesaja 42.23

    Seite 1 von 1232. nächste
    Nur ist der teufel auch ein teil von seinem plann.Schon die kreuzigung wo der teufel meinte gott getötet zu haben und gerade das war unsere erlösung.
    So verkehrt gott alles was menschen und der teufel tun das es in seinem plan passt und die menschen meinen sie können ohne ihn.Nochmal kehrt um,wie in den tagen noahs wirds auch sein wenn der menschensohn wiederkommt……

    1. Zitat: „Tut er ja…Wer Ohren hat zu hören, der höre! Matthäus 13.9…“
      Quark!
      Nochmal, sag deinem Gott, dass ich mit ihm sprechen möchte.
      Ich habe Ohren, ich habe Augen! Und sie funktionieren einwandfrei!
      Oder ist dein Gott irgendwie geistig oder körperlich behindert, dass er nicht mit mir sprechen kann?

      1. @Nick
        Wenn du mit Gott reden willst, so musst du dich auf den Weg machen. Gott wartet, dass du kommst. Wenn du nicht wissen solltest, wo Gott zu finden ist, kaufe dir eine Bibel und lese sie. Gott lässt sich darin finden, wenn man denn will.

        1. Nochmal, ist dein Gott geistig und/oder körperlich behindert und kann deshalb nicht mit mir reden?
          Ich will ihn nicht suchen, ich will auch keine Bibel lesen, in der auch nicht drin steht wo ich ihn finde.
          Ich will mit ihm reden. Das muss für einen angeblich allmächtigen Gott doch möglich sein. Reden, Kommunizieren, weiß dein Gott nicht was das ist? Hat er keinen Mund? Keine Ohren? Nix Hören, Nix sehen,Nix denken,..ist das also Gott? Ein taubstummer Geisteskranker?
          Wir haben heute Fernsehen, Internet, wenn dein Gott wirklich existieren würde, hätte er alle Möglichkeiten sich allen Menschen zu erkennen zu geben und ihnen zu sagen was er will.
          Ohne dummes Versteckspielen, ohne Rästelmumpitz.
          Es gibt keinen Gott und einen besseren Beweis, als deine Aussagen, gibt es kaum. Denn auch du zeigst unbd sagst, dass du keinen Kontakt zu ihm hast, dass du nicht weißt wo er ist, dass du nichts in der Bibel gefunden hast.
          Alles was du tust ist rumdrucksen. Das was JEDER Lügner tut.
          Gott ist eine Lüge! Und du bist der beste Beweis! Und nicht nur Du!

          1. @ Nick sagt:
            „Denn auch du zeigst unbd sagst, dass du keinen Kontakt zu ihm hast, dass du nicht weißt wo er ist, dass du nichts in der Bibel gefunden hast.
            Alles was du tust ist rumdrucksen. Das was JEDER Lügner tut.
            Gott ist eine Lüge! Und du bist der beste Beweis! Und nicht nur Du!“
            Entweder verwechselst du mich mit jemand anderen oder du versuchst mir Worte in den Mund zu legen, die ich niemals gesagt und geschrieben habe. Soviel hierzu.

            Gott ist bereits zu den Menschen gekommen – durch Jesus, seinen Sohn- und hat sich bereits erniedrigt, quasi auf unser Niveau begeben. Gott wurde Mensch und hat erfüllt, über was die Propheten vor hunderten von Jahren bereits niedergeschrieben haben. Wie tief soll sich Gott, der Allmächtige, vor dir noch verbeugen? He, er ist der Schöpfer des gesamten Universums. Er hat uns sein Wort, die Bibel, hinterlassen, um darin zu forschen und seine Gedanken, die er über uns hat zu erkennen. Du aber, in deinem Stolz, verlangst, dass der Allmächstigste sich vor dir verbeugt und er deiner Forderung nachkommen soll. Du kleiner Wurm, wer bist du?
            Zu allererst musst du dich bequemen und seine Gedanken, die ganze Heilige Schrift, zu lesen, um zu verstehen. Darin hat er dir bereits das Wichtigste was zählt, schriftlich hinterlegt. Und ja, du kannst Jesus auch persönlich erleben und erfahren, wenn du willst. Jedoch wird es dein Schritt sein, den du tun musst. Du musst ihn darum bitten. Er wird sich dir nicht aufdrängen. Du allein hast es in der Hand, ihm zu begegnen. Er hat bereits alles getan, damit du ihn kennenlernen kannst. Ein Mehr wird es nicht geben.

          2. ZItat: „Entweder verwechselst du mich mit jemand anderen oder du versuchst mir Worte in den Mund zu legen,“
            Weder noch! Ich werte einfach dein Rumdrucksen als genau das was es ist. Eine Lüge!
            Zitat: „Wie tief soll sich Gott, der Allmächtige, vor dir noch verbeugen?“
            Niemand hat verlangt er soll sich verbeugen. Ich sagte er soll mit mir und den menschen reden, wenn er was von ihnen will.
            Wo liegt das Problem? Ich kommuniziere doch auch mit dir, ohne mich theatralisch zu erniedrigen. Ist dein Gott also tatsächlich geisteskrank, dass er es als Erniedrigung ansieht, wenn er mit den Menschen redet und ihnen sagt was er will?
            Oder ist er einfach nur zu blöd zu begreifen, dass es so einfach ginge.
            Zitat: „Gott ist bereits zu den Menschen gekommen – durch Jesus,“
            Das sind doch nur haarsträubende Behauptungen, die in keinster Weise belegbar, noch mit Logik nachvollzogen werden können.
            Zitat: „der Allmächtige“
            Der Allmächtige bekommt es ja noch nicht einmal gebacken mit mir zu reden. Was ist denn an dem nichtnutzigem Versager allmächtig?
            ZItat: „He, er ist der Schöpfer des gesamten Universums.“
            Nö! Sicher nicht. Alleine schon die kindischen Geschichten, geschrieben von unwissenden steinzeitlichen Ziegenhirten und Landstreichern, die jeder Physik und Astronomie widersprechen, sind ein absolut unumstößlicher Beweis, dass diese Geschichten Mumpitz sind und dass zu Mindest der Gott der Bibel, mit 100%iger Wahrshceinlichkeit NICHT das Universum erschaffen hat.
            Zitat: „Er hat uns sein Wort, die Bibel, hinterlassen“
            Die Bibel ist ein Buch und kein Wort und zwar gänzlich von Menschen verfasst. Das sage ich nun schon zum zweiten Mal. Und selbst die Bibel selber sagt ja ganz klar, dass es Menschen waren, die die Bibel verfasst haben. Z.B. die Apostel.
            Also was erzählst du da?
            Es hat noch nie ein Wort Gottes gegeben und er ist offensichtlich unfähig sich zu äußern. Und woran liegt das? Weil es ihn nicht gibt.
            ZItat: „Du kleiner Wurm, wer bist du?“
            Offensichtlich jemand der weit weit mächtiger und klüger ist als dein Gott, denn ich kann reden! Wenn ich ein Wurm bin, was ist dann Gott? Ich glaube ich habe Gott heute das WC herunter gespült.
            ZItat:“Zu allererst musst du dich bequemen und seine Gedanken, die ganze Heilige Schrift, zu lesen“
            Welchen Sinn soll das haben? Nur weil ich die Bibel lese, wächst Gott kein Mund. Und in der Bobel steht so viel zusammen phantasierter Quatsch von ungebildeten Ziegenhirten aus der Steinzeit, dass ich das Buch für eine Verblödung halte.
            ZItat: „Ein Mehr wird es nicht geben.“
            Ein Garnichts wird es geben. Wie seit tausenden von Jahren. Weil es keinen Gott gibt.
            Wenn es Gott gäbe, hieße das ja, dass er selber sein Geschwätz für so dumm und unwichtig hielte, dass er uns damit lieber nicht belästigen will.
            Und damit kann ich leben!

  9. Ich kan so viel lüge nicht lesen,nur soviel.Der teufel (und die seinen=kat K zb) sehen am liebsten auch so aus wie Gott mit grossem erfolg wie man sieht.Verführer im wahresten sinn des wortes.Ihm „Glaubt“ ihr ja
    Wenn ich hier auch nur unglaubwürdige behauptungen von menschen hätte were ich nicht hier.

    Das kan nur Gott vorhersagen und er hat weiiiit in die zukunft recht behalten.Die propheten wussten nichts von einem cod und trozdem sagten sie 666,heute nicht undenkbar aber versetzt euch mal in ihrer lage,ein sprechendes bild,damals zum totlachen heute? leute erkennt ihr nicht wie das reden gottes wort für wort eintrifft?
    und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute Ungewitter sein, denn der Himmel ist rot und trübe. Ihr Heuchler! über des Himmels Gestalt könnt ihr urteilen; könnt ihr denn nicht auch über die Zeichen dieser Zeit urteilen? Matthäus 16.3
    Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder. Römer 8.14
    Hengen euch diese sinnlosen behauptungen von menschen nicht auch schon sozusagen zum halse heraus? Ich bin nur gehorsam und das ändert alles.
    Nun zum thema
    Weh, weh, die große Stadt, die bekleidet war mit köstlicher Leinwand und Purpur und Scharlach und übergoldet war mit Gold und Edelstein und Perlen!
    denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum. Und alle Schiffsherren und der Haufe derer, die auf den Schiffen hantieren, und Schiffsleute, die auf dem Meer hantieren, standen von ferne
    und schrieen, da sie den Rauch von ihrem Brande sahen, und sprachen: Wer ist gleich der großen Stadt? 19 Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrieen, weinten und klagten und sprachen: Weh, weh, die große Stadt, in welcher wir reich geworden sind alle, die da Schiffe im Meere hatten, von ihrer Ware! denn in einer Stunde ist sie verwüstet.
    20 Freue dich über sie, Himmel und ihr Heiligen und Apostel und Propheten; denn Gott hat euer Urteil an ihr gerichtet!
    So geht es dem christlichen Abendland.Sie meinten sie könnten ihren schöpfer verachten und ignorieren.
    Kehrt um leute es ist noch nicht zu spät.
    So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend. 1. Johannes 1.9

    1. Zitat: “ erkennt ihr nicht wie das reden gottes wort für wort eintrifft?“
      Welches Reden? Es hat noch nie ein Gott jemals ein Wort gesagt.
      Sag doch deinem Gott einfach, dass ich ihn sprechen möchte. Er kann sich jederzeit bei mir melden. Es sei denn natürlich, dein Gott existiert gar nicht. Oder noch besser, Gott könnte ja mal im Fernsehen auftreten. Warum soll nur ich ihn sehen? Soll er doch einfach mal kommen und uns verklickern, dass er existiert und was er warum von uns will. Dann können wir uns ja immernoch entscheiden, ob das was er sagt Sinn macht oder ob er nur dummes Zeug labert.

  10. @Joss: was ist hiermit?
    Und man könnte auch einmal fragen: Was haben 1700 Jahre Bibel denn gebracht? Wurde die Welt dadurch zum Positiven verändert, oder war dieses Buch nicht im Gegenteil immer wieder Anlass für Folter, Hinrichtungen, Kriege und dergleichen? Die Geschichte gibt eine klare Antwort. Kein Buch ist mehr mit Blut, vielfach mit dem Blut Unschuldiger, besudelt als die Bibel. Denn im Namen der Bibel wurden Kreuzzüge geführt, so genannte „Hexen“ und „Ketzer“ verbrannt, und im Namen der Bibel wurden auch Hunderttausende von unschuldigen Tieren für einen Gott furchtbar geschächtet und verbrannt, weil dieser Bibelgott diese Opfer angeblich zu seiner „Beruhigung“ brauchte, und zwar zu Tausenden, wie es in der Bibel selbst heißt. Dass in derselben Bibel durch die großen jüdischen Gottespropheten auch das Gegenteil gelehrt wird, wird dann wieder so uminterpretiert, dass der Bibel-„Gott“ die Schlachtungen eben nur manchmal so gewollt habe, manchmal eben nicht – auch dies ein Beispiel dafür, wie versucht wird, Gott, den freien Geist, in die Bibel hinein zu zwängen.

    Und wie ist es heute? Wirft man einen Blick in die so genannten „christlichen“ Nationen und auf ihre Führer, die sich unverdrossen auf die Bibel berufen und die im Namen der Bibel auch in den letzten Jahren Kriege geführt haben und sich bereits für neue Kriege rüsten, dann liegt auch hier die Antwort auf der Hand, und die Bibeltragödien sind offenbar noch nicht an ihrem Schlusspunkt angekommen.
    So hat die USA angeblich mit der Hilfe von „Jesus“ neue Super-Bomben entwickelt, mit deren Hilfe die durchwegs bibelgläubigen Politiker glauben, z. B. einen weiteren Krieg beginnen und auch gewinnen zu können, z. B. gegen die islamische Republik Iran; oder, indem man diese Bomben einem benachbarten Staat schenkt, falls dieser den Krieg beginnen möchten. Jesus lehrte: „Alles, was ihr wollt, dass euch die Leute tun, das tut ihr ihnen zuerst.“ Das heißt: Wenn die USA wollen, dass Iran sein Atomkraft-Programm stoppt, dann müssten sie zunächst ihr eigenes Atomkraft-Programm stoppen. Das wäre christlich, wenn sie sich christlich verhalten wollten. Alles andere ist gegen Christus und auch gegen die Bibel, auch wenn sich die führenden Politiker z. B. in den USA noch so sehr rühmen, sehr bibelgläubig zu sein. Doch hier zeigt sich einmal mehr, dass jeder mit der Bibel nach seinem Gutdünken macht, was er will. Denn Kriege einkalkulierende Politiker berufen sich einfach auf andere Bibelstellen und deuten diese nach ihrer Willkür, so dass, gerade auch auf die Gegenwart bezogen, gilt: Was bringt denn die Bibel? Frieden? Mit Sicherheit nicht.
    Quelle: Theologe

    1. @ Joss

      Zitat: „Ich weiß…. ich bin es auch, jedoch bin ich nicht mehr zuständig für meine Vergehen, weil Jesus es auf sich nahm“.
      Mit so einer Aussage geben Sie jegliche Verantwortung für Ihr eigenes Handeln ab.
      An dieser Bigotterie krankt das Christentum.
      Und wenn Sie noch nicht mal zuständig für Ihre eigenen Vergehen sind, dann sind Sie es erst recht nicht für die Anderer.
      Man In The Mirror im Umkehrschluß.

  11. Ich habe keine Sünden begangen zitat ende.Noch nie wurde der täter gefragt ob er schuldig ist.Der schöpfer hat uns nicht im unklarren gelassen.Wenn schon adam wegen einen ungehorsam solche straffe verdiente…dan zählen wir mal deinen ungehorsam.
    Ich weiss…ich bin es auch jedoch bin ich nicht mehr zuständig für mein vergehen weil Jesus es auf sich nahm.
    Er will es für dich auch tun Nik.
    Und Caligula es ist ein unterschied ob gott (nicht) bewiesen ist oder Gottlose den gottesbeweis nur nicht anerkennen
    Das was du hölle auf erden nennst ist für dijenigen die in der hölle sind erstrebenswert wie wen sie dan im himmel weren auch desen leben was unerträglich ist auf dieser erde ist himmel für ihnen…und doch können sie es nicht erreichen.
    Oh leute lasst eure gefühle beseite und verlasst euch auf das was ihr sehen könntet.
    Der Geist ist’s, der da lebendig macht; das Fleisch ist nichts nütze. Die Worte, die ich rede, die sind Geist und sind Leben. Johannes 6.63
    Mit der hölle drohen ist legitim für denjenigen der beschlossen hat sünde zu bestrafen und von sich zu tun den wo soll sie den sein.Meinst du Gott hätte einen zweiten himmel machen sollen für dijenigen die böse bleiben wollen? und wohlgemerkt,nicht geschöpfe sagen wann was gut und wann was böse ist.
    Der teufel tut nichts lieber als den guten böse zu nennen (ist sein wesen das er lügt…schon bei adam sagte er ihr werdet nicht sterben und was ist jezt?glaubst du ihm immer noch?)
    und ihr plappert das auch noch nach.
    Waaas in aller welt hällt euch auf Gott anzuerkennen?Das ist gebundenheit.
    Ich wünsche niemanden die hölle,deshalb bin ich hier.

    1. Warum sollte deinem sadistischen Teufel gegenüber gehorsam sein?
      Jesus hat niemandens Schuld auf sich genommen und er ist auch weder freiwillig, noch für uns gestorben. Man hat ihn hingerichtet wegen seiner Verbrechen. Nach damaligem Recht war Jesus der Aufrührerei und Volksverhetzung schuldig. Jesus hat als Krimineller gelebt und als Krimineller ist er gestorben.
      ZItat: „Waaas in aller welt hällt euch auf Gott anzuerkennen?“
      Weil dein sadistischer Götze, den du anbetest, nicht existiert.
      Und wenn es ihn gäbe, könnte er nur Verachtung von mir ernten, weil ich im Gegenteil zu deinem Monstergötzen, tatsächlich noch Mitleid und Gerechtigkeitsgefühl besitze.
      Weil alles was du diesbezüglich von dir gibst eine Lüge ist. Und das ist deine Sünde! Und nicht dein Götze und auch nicht ein toter Jesus können dir diese Sünde vergeben, sondern nur die die du versuchst mit deinen Drohungen von Hölle und Folter zu willfährigen Zahlemännern für deine Weltuntergangssekte zu machen.
      So und jetzt lass mich mit deinen Lügen von deinem folternden Satan, den du einen Gott nennst, in Ruhe.

    1. Bisher hat noch niemand die Existenz Gottes bewiesen. Es ist mehr als blöde, den Menschen dauernd mit der Hölle zu drohen. Warum? Für 85 % der Menschen ist das Leben auf Erden nichts anderes als die Hölle. Wie war das noch mit dem russischen Mathematiker der davon ausging, dass der Thron Gottes 9 Lichtjahre entfernt von der Erde sein muss? Was machen die christlichen Gläubigen auf der Reise zu ihm hin – falls ER sie überhaupt will – in diesen neun Lichtjahren? Singen und beten? Für die, denen die Hölle bestimmt ist, ist es hingegen nicht weit. Sie sind bereits drin – umgeben von Laienpredigern und Leichtgläubigen.

  12. Ja. Die Endzeit ist nah. Der Beweis dass es Gott gibt und Gutenbergs Schinken recht hatte.
    Nun kommt ihr Gläubigen alle in den Himmel. Endlich. Zuvor bitte nicht vergessen euren wohlverdienten Sugus-Caramelo bei mir abzuholen.
    Nur blöd, dass es den Teufel immer noch geben wird. Viel Spaß.

  13. @Nick
    Hochstapler Sie. Wann ist denn die Silageerntesaison in Paraguay? Das wussten Sie nicht.
    Bleibe der Herr Spaeh doch bei seinen Leisten und Sanierung seiner Gebaeude und trinke Kaffe seinen Rentnern die er abzieht. Dieweil sie wenigstens eines Teilen: die Gottlosigkeit und das Gespoett ueber Gott.
    So weit wie hier in der Bibel beschrieben ist es noch lange nicht und doch ist die ganze Welt erschuettert vor einem kleinen Virus gegen dem es kein Antibiotika gibt (denn das ist ja der grosse Schrecken dass es kein bekanntes Heilmittel gibt und zudem ansteckend ist).
    Offenbarung 6 V 12 ff.
    „12 Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete, und siehe, ein großes Erdbeben entstand, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack[3], und der Mond wurde wie Blut; 13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine unreifen Früchte abwirft, wenn er von einem starken Wind geschüttelt wird. 14 Und der Himmel entwich wie eine Buchrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden von ihrem Ort weggerückt.
    15 Und die Könige der Erde und die Großen und die Reichen und die Heerführer und die Mächtigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und in den Felsen der Berge, 16 und sie sprachen zu den Bergen und zu den Felsen: Fallt auf uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! 17 Denn der große Tag seines Zorns ist gekommen, und wer kann bestehen?“.
    Wartet nur bis Inseln verrueckt werden und Erdbeben die tektonischen Erdplatten weiter verschieben, d.i. genauso wie es nach der Sintflut geschah und die Erde in Teile geteilt wurde was wir heute als Kontinente kennen. Es gab damals Tsunamis in Stundentakt (das sind die Schlammablagerungsschichten der oberen Erde) und waehrend der Sintflut sind die Dinosaurier aus Angst von Suedamerika ueber Mittelamerika nach Montana (USA) gerannt wo man Massenfriedhoefe dieser Tiere findet – auf der Suche nach einem trockenen Plaetzchen. Man findet da nur erwachsene Tiere d.h. die Jungen habens schon nicht bis in die USA geschafft auf der Suche nach hoeheren Gebieten um der Flut zu entkommen.
    Ich sehe noch niemandem sich in Hoehlen verstecken vor dem Zorn des Allmaechtigen und Einzigen Gottes.
    Uebrigens, die Leute hatten damals recht wenn die Erde eine Scheibe, d.i. eine Schuessel war – und zwar VOR der Sintflut. Die andere Haelfte der Schuessel stellte das Wasser dar.

  14. Wen Gotteskinder ihren herrn bezeugen und die frohe botschaft weiter sagen sind sie gehorsam und nicht streilustig.Wen das gewissen es als solches sieht ist hoffnung.
    Wer nun mich bekennet vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater. (Offenbarung 3.5) 33 Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater.
    Wenn mein Herr sein leben gab für einen jeden ganz persönlich…wie könnte mir da dessen seelenheil egal sein? so lieblos bin ich nicht.Leute Jesus kommt bald.Seid ihr bereit euren schöpfer zu begegnen?
    So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend. 1. Johannes 1.9
    So einfach ist das .Fragt nicht euer bauchgefühl :Gottes wort ist nicht wie menschenwort.Wen er sagt das er dir sünde vergiebt dan ist das so egal was du fühlst.
    Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; Sprüche 3.5

    1. Ich habe keine Sünden begangen und dein sadistischer Teufelsgötze wäre, wenns ihn gäbe, der Sündigste und sollte sich lieber Gedanken darüber machen, ob ihm noch vergeben werden kann.

  15. Die Jungfrauengeburt kann wohl von aelteren Leuten wie Caligula, Nick, etcnicht begriffen werden. Diese sind die 1968ger Generation die Gott verwarf, zwar teilweise selbst Opfer aber immerhin.
    Die aeltere Generation hat Probleme mit selektivem Denken, abstraktem Denken und hypothetischem Denken, Gebiete wo jede Generation zunimmt, wobei andere Bereiche des Intellekts so quasi gleichbleiben zwischen den Generationen wie z.B. die Rechenfaehigkeit. Das ist die Generation die „es nicht so hat mit dem Computer“ und mit dem Internet relativ wenig bis nichts anzufangen weiss (sie bleiben lieber analog).
    Deswegen geht es den heutigen Rentnern (das sind die Babyboomer und 68ger) partout nicht in die Ruebe dass es keines Svhwanzes bedarf um ein Kind zu zeugen. Sie kommen nicht auf die simple Idee dass Schwanz und Moese nur die Reproduktionsformen der Gattung Mensch sind und das deshalb gesvhrieben steht dass die Leute im Himmel nicht heiraten und die Engel folgrichtig ungeschlechtlich sind. Dad Laborfleisch wird und einen Quantensprung im Glauben und Erkenntnis der Bibel bescheren so schnell man erst ganze Steaks im Labor herstellen kann die identisch mit Tierfleisch sind. Maria brauchte keinen Mann um schwanger zu werden, der Heilige Geist brauchte ihr ja nur die goettliche DNA (Stammzelle aus der Rippe Gottes) einpflanzen oder DNA aus dem Haar des himmlischen Jesus einpflanzen um ihn auf der Welt als menschgewordener Gott zu reinkarnieren.
    Was war eher? Das Huhn oder das Ei?
    Caligula, Nick, widerlegt mir mal warum Kangen Wasser (Alkali Wasser mittels Hidrolyse) was hilft und beweist mir dass die 4000$ teuren Kangen Maschinen ne Abzocke und Verkaufsmasche sind. Beweis mir das Kangen Wasser nicht Krebsheilend ist, warum?

  16. Worüber wird hier gestritten? Das es einen Gott gibt? Ob die Bibelworte wahr sind? Entweder man glaubt oder man glaubt nicht. Das kann jeder für sich entscheiden. Gott lässt uns den freien Willen und das sollten wir auch tun. Die Bibel ist das weitverbreiteste und das meistübersetzte Buch in dieser Welt. Warum nicht ein anderes Buch? Ja und diese Corona-Geschichte ist menschengemacht. Weshalb sollte Gott das wieder gerade biegen? Er ist sicherlich tätig und hört auch die Gebete. Aber alles dauer seine Zeit. Dabei müssen wir beachten, dass es die Zeit nur bei uns in dieser Form gibt.

    1. Warum wird hier gestritten?
      Zu mindest mir geht das auf den Keks, wenn mir Satanisten bei jeder Gelegenheit mit Hölle und Folter drohen, wenn man nicht ihrem sadistischem Götzen huldigt.

    2. Einigen wir uns doch auf “ es kann Gott geben, oder auch nicht“. Wäre dabei nicht zu unterscheiden, ob es sich um einen überpünklichen Gott deutscher Mentalität handele, oder einen Typus tranquilo, manana? Na wahrscheinlich legt Gott gerade alle Hebel um und sieht zu spät was wir aus seinem Planeten gemacht haben. Is wurscht! Er kann machen was er will. Gegen virenverseuchtes Abwasser in und um Asuncion kommt selbst der Gott nicht an. Bei so viel Ignoranz muss auch ein Gott die Flinte ins Korn werfen und rennen so schnell er kann.

  17. Nur Jesus hat eine antwort auf das problem sünde.Er wird aber nicht reparieren was der teufel kaput und krank gemacht hat sondern alles neu machen.
    Er wartet nur damit menschen sich noch entscheiden ob sie im himmel oder in der hölle sein wollen.
    Bevor er sünde im himmel dultet wird er erst selbst deine straffe auf sich nehemen und ihr liebe leute? wollt ihr wirklich stolze sünder bleiben?
    Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Meinst du, daß Hiob umsonst Gott fürchtet? (Psalm 73.13) 10 Hast du doch ihn, sein Haus und alles, was er hat, ringsumher verwahrt. Du hast das Werk seiner Hände gesegnet, und sein Gut hat sich ausgebreitet im Lande. 11 Aber recke deine Hand aus und taste an alles, was er hat: was gilt’s, er wird dir ins Angesicht absagen?
    Hiob blieb treu auch wen er so sehr geplagt war…die meisten von euch werden ja noch nichtmal geplagt….sie haben nur angst es könnte so kommen und schon geben sie gott die schuld.
    Oh wen ich doch auch so den satan vor gott blamieren könnte das er unrecht hat das menschen ihn absagen in schweren zeiten.Hiob sagte…der herr hats gegeben der herr hats genommen der namme des herrn sei gelobt .Es geht nicht um diese irdische welt sondern um das ziel.
    In diesem allem sündigte Hiob nicht und tat nichts Törichtes wider Gott.
    Es begab sich aber des Tages, da die Kinder Gottes kamen und traten vor den HERRN, daß der Satan auch unter ihnen kam und vor den HERRN trat. (Hiob 1.6) 2 Da sprach der HERR zu dem Satan: Wo kommst du her? Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Ich habe das Land umher durchzogen. 3 Der HERR sprach zu dem Satan: Hast du nicht acht auf meinen Knecht Hiob gehabt? Denn es ist seinesgleichen im Lande nicht, schlecht und recht, gottesfürchtig und meidet das Böse und hält noch fest an seiner Frömmigkeit; du aber hast mich bewogen, daß ich ihn ohne Ursache verderbt habe.
    Es ist töricht Gott die schuld zu geben für diese welt die nicht mehr so ist wie gott sie gamacht hat.
    Sondern wie geschrieben steht: „Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.“ 1. Korinther 2.9
    Nur weil Gottlose die bibel nicht verstehen ist das noch lange kein beweis das sie nicht gottes wort ist.Ohne erkenntnis des H G argumentiert man so,leute meint nicht das euer verstand massgebend ist.

  18. immer dies gleiche Geschwafel der der Gottes Krieger. Über 2000 Jahre die gleiche Leier. Und erst die Muslime. Die gleich im Namen Gott Allah ihren „Feinden“ die Köpfe abschneiden und behaupten eine friedliche Religion zu sein. Egal was geschieht, Bibelzitate! Sind die Leute zu dumm oder nur faul selbst zu denken? Aber es ist bequem und Rechtfertigt einfach alles. Denn es gibt ja für alles ein Zitat. Selbst den größten (sonst was) kann man damit begründen. Verlorene Energie. Ob Veganer, Gottes Kinder oder sonst wer, immer wollen sich einige den anderen überlegen Fühlen. In der Psychologie nennt man das den Überlegenheits – Fehler.

  19. @Jied: wie können Sie nur an die Bibel als Gotte’s Wort glauben? Ist das Nachdenken denn so schwer? Die Bibel ist nachweislich voller Irrtümer und Widersprüche. Wenn Gott existiert und allmächtig ist, würde er den Menschen nicht solchen Unsinn als sein Wort verkaufen. Die Anhänger der anderen Religionen kommen dann alle ins Höllenfeuer?Übrigens: der russische Mathematiker Krylow hat herausgefunden, dass der Thron Gottes von der Erde neun Lichtjahre entfernt sei. Während des russisch-japanischen Krieges 1905 wurde in den orthodoxen Landeskirchen Gott um den Sie gegen dein Feind angefleht. Die Antwort traf ein – nach 18 Jahren. Neun Jahre waren vergangen, bis die Gebete die göttlichen Ohren mit Lichtgeschwindigkeit erreichten, und weitere neun Jahre, bevor die Antwort mit der gleichen Geschwindigkeit auf der Erde eintraf – als Erdbeben, von dem Japan im Jahre 1923 heimgesucht wurde.

    1. @Caligula
      „Die Bibel ist nachweislich voller Irrtümer und Widersprüche.“ – dann nenne doch mal ein paar…- wenn du kannst. Du scheinst doch die Bibel zu kennen.

      1. das habe ich schon in früheren Kommentaren getan. Ich habe keine Lust, mich zu wiederholen. Die Anzahl der Widersprüche beläuft sich auf mehr als 5000, lt. Computeranalyse. Erst vor wenigen Tagen wurd ein Buch – von mehreren Rabbis geschrieben vorgestellt – in dem bis ins Detail bewiesen wird, dass der „Messias“ nicht der Messias ist. Angefangen mit der falschen Übersetzung, dass die Mutter Maria eine Jungfrau gewesen sein soll.
        Maria: wie soll das geschehen, da ich keinen geschlechtlichen Umgang mit einem Manne habe? Lk 1,34. Der scheinheilige Luther übersetzte vage: Sintemal ich von keinem Manne weiß.
        und so weiter, und so fort.

  20. Welch unglaublich dummer Kommentar. Ein gezielter Blick in die Bibel hätte genügt um in der Endzeitrede in Matthäus 24 von den Seuchen lesen zu können. Eine sehr plumpe Form der Provokation.

      1. @ Alfredo
        Das sagen die, welche eine Rechtfertigung für ihren Unglauben suchen.
        18 Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verlorengehen; uns aber, die wir gerettet werden, ist es eine Gotteskraft;
        19 denn es steht geschrieben: »Ich will zunichtemachen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen«. 1. Kor. 1:18
        Jünger Jesu zu sein, ist nicht gleichzusetzen damit, einer Religion zu folgen, denn Jesus hat keine neue Religion gestiftet.
        Alfredo, auch du wirst noch deinem Schöpfer begegnen…Besser wäre es zur Lebzeit, denn nach dem Tod ist alles gelaufen.

          1. @Caligula
            Nein, ich bin hier schon länger unterwegs. Und immer mit demselben Namen.

          1. @ Nick
            Nein Nick, es sind keine Drohungen, jedoch ist es die Aussage der Bibel (Gottes Wort). Es ist die Entscheidung jedes Einzelnen, den Ort zu wählen an dem er nach seinem Tod sein will. Es ist schlicht die Konsequenz der persönlichen Entscheidung.
            Du hast dich entschieden, in PY zu leben – also lebst du hier. Genauso ist es mit deiner Entscheidung für oder gegen Gott.

          2. Die Bibel ist nicht Gottes Wort sondern ein Buch!
            Zitat: „Genauso ist es mit deiner Entscheidung für oder gegen Gott.“
            Nein, ich bin weder für noch gegen Gott, weil es Gott nicht gibt. Genauso wenig wie Donald Duck! Und Donald Duck wäre mir weit sympathischer als euer sadistischer Teufel, den ihr anbetet.

          3. *Euren sadistischen Teufel*
            Ich glaube, je länger ich hier bin, desto schlechter wird mein Deutsch.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.