Das Amtsroulette geht weiter – Lugo übergibt Marciano Barreto den Vorsitz bei Indert

Asunción: Nachdem erst scheinbar grundlos der Vorsitzende der paraguayischen Zollbehörde ausgetauscht wurde, bestätigte Marciano Barreto, dass er am Donnerstagnachmittag einen Anruf von Fernando Lugo erhielt und gefragt wurde, ob er den Posten des Indert Vorsitzes (Institut für ländliche Entwicklung) besetzen wolle.

„Es ist ein neues Gebiet wohin mich der Präsident kommandiert hat, ich gehöre der PLRA an und bin in keiner internen Bewegung vertreten“, bestätigte er gegenüber Radio 780 AM. Marciano Barreto war zwei Jahre lang im Landwirtschaftsministerium tätig.

Er sagte auch, dass er am heutigen Nachmittag mit dem Präsidenten treffen werde aber noch nicht weiß, wann er den noch Vorsitzenden Eugenio Alonso ersetzt.

Barreto meinte eine Übersicht zu erstellen, über den Arbeitsplan der Indert für das laufende Jahr, über alles anhängende und alles für die Zukunft.

Er versprach ohne falsche Versprechungen zu arbeiten um das Land und eine Landreform voranzubringen.

Der „noch“ Vorsitzende Eugenio Alonso kennt keinen Grund weswegen er aus dem Amt gedrängt wird. Lugo sagte allerdings bei einem Treffen mit der Ländlichen Vereinigung Paraguays (ARP) das er auch politischem Druck ausgesetzt sei, welche verantwortlich sind für die Postenwechsel. Genauere Details blieb er leider der Presse schuldig.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.