Das frühe Verlassen der Kindheit gepaart mit sexuellen Botschaften

Asunción: Psychologen beklagen das frühe Verlassen der Kindheit. Eine falsche Reife und die Tatsache, dass sie von sexuellen Botschaften umgeben sind, kann das Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Vor allem Paraguay sticht hier heraus.

Ein in der heutigen Gesellschaft weit verbreitetes, aber wenig gesprochenes Thema ist die zunehmend frühe Sexualisierung der Kindheit, insbesondere der Mädchen.

Eine Gesellschaft, die immer mehr nur Bilder beobachtet und auf sie fixiert ist, vor allem durch Jugendliche und Teenager in ihren sozialen Netzwerken, mit viel Make-up und aufreizender Kleidung, verliert das Bewusstsein der Kindheit. Wir leben in einer Welt, in denen es eine weit verbreitete Hypersexualisierung gibt, die über allen Maßen hinausgehende Sexualisierung insbesondere des Mädchen- und Frauenkörpers. Sie beginnt in den Medien oder auf den 15. Geburtstagen in Paraguay leider schon sehr früh, wo Sexualität im Zentrum mit sehr spezifischen Konnotationen gelegt wird.

Monica Ibarra, die in der kognitiven Verhaltenspsychologie arbeitet, erklärte, dass die Eltern die größte Verantwortung tragen. Sie sollten sich bewusst sein, dass ein Mädchen oder ein Junge nicht nur im physischen, sondern auch im emotionalen und mentalen Bereich reift, wodurch das Überspringen von Reifeschritten dazu führt, dass ihre Kinder veranlasst werden, ihre Kindheit vorzeitig zu verlassen, fügte Ibarra an.

„Dies ist bereits ein Wettbewerb für den perfekten Prototyp, ein Streit zwischen Müttern, welches ihrer Kinder besser aussieht und klischeehafter ist”, sagte Ibarra und fügte hinzu: „Lebe keine Träume durch deine Kinder, viele Eltern haben leider dieses Verhalten“, bestätigte sie.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Das frühe Verlassen der Kindheit gepaart mit sexuellen Botschaften

  1. Jaa, so ist das, wenn man dem Smartphonegott huldigt, ansonsten hätten die Kiddies garnicht die Möglichkeit, sich so zu verhalten. Auch hätten deren Eltern vielleicht mehr Zeit, sich um die tatsächliche Erziehung ihrer Kinder zu kümmern statt zu schauen, wer nun von den Promis welchen F… gelassen hat?
    Stattdessen erziehen eben die Smartphones die Kinder….guuud gemacht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.