Das geheime Labor

Concepción: Schon im Chaco wurden oft versteckte Liegenschaften entdeckt, in denen Rauschgift zur Verarbeitung kam. Die Grenze zu Bolivien ist ein magischer Anziehungspunkt. Nun aber wurde die Senad wieder in anderen Gegenden fündig.

In einem einsamen Waldgebiet bei Apu’a, im Bezirk von Yby Yaú, Concepción, wurde ein Labor zur Kokainverarbeitung entdeckt. Alle Chemikalien waren noch vor Ort als die Ermittler eintrafen. Das Rauschgift sollte wohl nach Brasilien gehen, die Örtlichkeit dazu bot sich an.

Inmitten einer dichten Vegetation, nur durch einen schmalen Pfad zu erreichen, konnten die Rauschgifthändler ungestört arbeiten. Offenbar wurden sie gewarnt, als die Beamten der Anti-Drogen-Einheit Senad zuschlugen und das Versteck stürmten. Sie entkamen unerkannt und ließen alle Gegenstände zurück. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich in der Gegend noch mehr solcher Labore befinden könnten.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.