Unheil droht in 10 Departements

Asunción: Es ist mit dem Wetter so ungefähr wie mit anderen Dingen, glauben heißt nicht wissen, aber Prognosen können eintreffen. Tausende dürften in Paraguay wieder betroffen sein.

Zuerst kam eine Meldung der Direktion für Meteorologie gegen 12:00 Uhr heraus, die nun um 15:00 Uhr aktualisiert wurde. Schwere Unwetter sollen in den Departements San Pedro, Cordillera, Guairá, Caaguazú, Caazapá, Misiones, Paraguarí, Central, Ñeembucú und Presidente Hayes auftreten.

Es kann in diesen 10 Departements zu schweren Wetterphänomenen, wie Sturmböen und heftigen Gewittern kommen. Aus Guairá und Caazapá wurden auch schon Hagelschauer gemeldet, die einige Kulturflächen zerstörten.

Die instabile Wetterlage setzt sich im Laufe der Woche weiterhin in Paraguay fort. Zumindest eine deutliche Abkühlung in den Früh- und Abendstunden ist bis zum Ende der Woche in Sicht, die allen Bewohnern etwas Linderung verschaffen könnte.

Quellen: Dirección de Meteorologia, ABC Color

.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.