“Das Problem ist, dass wir keine Bestechungsgelder zahlen“

Asunción: Der österreichische Geschäftsmann Herbert Bellschan von Mildenburg (95) hat vorgestern eine Pressekonferenz einberufen, um sein Bedauern auszudrücken, dass ein geplantes Eisenbahnprojekt  nicht umgesetzt werde, weil “wir keine Bestechungsgelder bezahlen“.

Er bedauerte, dass die Rechtsberaterin der Präsidentschaft der Republik, Monica Seifart, diesen Pressetermin trotz geplanter Interviews nicht erhalten habe.

„Wir bieten an, dass die Eisenbahn ohne jegliche Garantie oder Gefahr für den Staat reaktiviert wird. Das liegt daran, dass wir keine Provisionen zahlen“, sagte der Geschäftsmann. Er beklagte sich auch über den Mangel an Antworten der Behörden auf die wiederholten Notizen der Firma “R & M Financial Engineers“ und der Genossenschaft, die 2002 einen Vorschlag zur Reaktivierung der Eisenbahnlinie Carlos A. López vorgelegt hatte. 2011 verlängerten sie die Vertragsunterzeichnung, erhielten jedoch keine Genehmigung für das Vorhaben.

„Unser Problem ist, dass wir keine Bestechungsgelder zahlen“, wiederholte Luis Jara Miranda von der Kooperative Mutiactiva Ferroviaria. Er erinnerte sich, dass sie, als sie dabei gewesen seien, die Arbeiten an dem Bahnhof des Botanischen Gartens aufzunehmen, dies untersagt worden sei.

Genau ein Mann, der Waren von der staatlichen Eisenbahngesellschaft Fepasa (Ferrocarriles del Paraguay) gestohlen haben soll, Lauro Ramírez, sei verantwortlich dafür, sagte Bellschan von Mildenburg. In der vergangenen Woche teilte der erwähnte Ramírez einem Medienunternehmen mit, dass er einem ausländischen Unternehmen, das 280 Millionen US-Dollar investieren wird, den Betrieb einer Hochbahn (Asunción-Luque) ohne Nennung des Namens gewähren würde.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

30 Kommentare zu ““Das Problem ist, dass wir keine Bestechungsgelder zahlen“

  1. Besser auf ein Geschäft verzichten als Schmarotzer an der Gesellschaft durch Bezahlung von Bestechungsgeldern zu unterstützen. Der Mann hat Rückgrat und ist ein Vorbild das wirklich alle Ehre macht!

  2. Wenn meine Infos zutreffen, scheiterte vor vielen Jahren schon einmal eine gewaltige Investition an der Gier und dem verruchten Verlangen von Schmiergeldern durch hiesige Politiker: Die Lufthansa wollte damals (vor wenigstens 20 Jahren) in ASU/Luque einen der größten Frachtflughäfen Südamerikas erstellen und zog dann ihr Angebot zurück, als die Forderungen nach Schmiergeldern immer dreister wurden. Wer weiß darüber mehr?

    1. Das war und ist immer noch die Unfähigkeit der deutschen Linken. Beispiel Wowereit.
      Aber die hiesigen Polit-Verbrecher sind ein hundert Mal anderes Kaliber.
      Jeder selber schuld, der hier auch nur einen Dollar investiert. Und da spreche ich auch von mir.

    2. Was ist das für eine Antwort! Direkt peinlich. Wir leben in Paraguay und sollten darauf achten, daß in Paraguay endlich Ordnung und Wohlstand für möglichst viele einkehren. Wer das aber durch Relativierungen und andauernde Blindheit gegenüber absolut unerträglichen Zuständen ständig verteidigt, der ist nicht besser als diese Volksschmarotzer, die auf Kosten des Volkes leben und denen es völlig egal zu sein scheint, ob das Land voran kommt – Hauptsache die eigenen Taschen werden in kürzester Zeit unrechtmäßig gefüllt. Und was den Berliner Flughafen betrifft – das ist einer links-grünen Politikbande in Deutschland geschuldet. Auch das muß angeprangert werden, doch in obigem Artikel geht es nicht um den Berliner Flughafen, sondern um hiesige Korruptionsbanditen.

    3. War zunächst für Oktober 2020 geplant aber nach einem neuen TÜV-Bericht wahrscheinlich erst 2021. Zu viele Mängel sind noch nicht behoben.

      1. Und was haben jetzt Baumängel mit der „links-grünen Politikbande“ in Deutschland zu tun?
        Das Armutszeugnis steht doch eher der Bauplanung und -ausführung zu.

        1. @ Anton

          Ganz so einfach ist es nicht. Bauplanung und Ausführung -Jaein-.
          Betiteln könnte man die Umstände wie: „Wieder einmal regiert die Regierung in das Bauprojekt hinein“.
          Der Kardinalfehler der sich wie ein roten Faden durch die Baugeschichte des BER-Flughafens zieht ist die Selbstüberschätzung der unfähigen Politiker. Die Liste derer führt der damalige Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit (SPD) an. Seine Regierung hatte das Angebot des erfahrenden Baukonzerns Hoch Tief AG als zu teuer empfunden. Die Regierung beschloss in eigener Regie zu bauen. Das ist so unfassbar dass so etwas in einem zivilisiertem Land passieren kann.
          Kostenexplosionen und Bauverzögerungen, falsche Versprechen, verschwundene Räume, Gerichtsverfahren, Kabelsalat etc. etc.. Der Wahnsinn eines Bauprojekts, das außer Kontrolle geraten ist.
          Allein dieses Beispiel biete ich allen Kommentarschreibern an wenn sie wieder Mist auf Paraguay werfen.
          Ihre Frage was die Baumängel mit der links-grünen Politikbande zu tun haben – fast alles. Denn sie waren es in ihrer eigenen Selbstüberschätzung die das Chaos entfacht haben.
          Letzte Information!
          Gestern ist eine Studie veröffentlicht worden wonach nur 3% Wahrscheinlichkeit bestehen dass der Flughafen im Jahre 2021 eröffnet wird.

  3. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    Das zeigt nur eines dass erfolgreiche Unternehmen aktiv die Korruption im Lande anheizen und foerdern. Man kann nicht erwarten dass das nicht auf die eigenen Leute mittelfristig abfaerbt und das Christentum unbeschadet bestehen bleibt. Ich denke da an eine gewisse weisse Minoritaet aus dem Zentralen Chaco und San Pedro. Eine Folgeerscheinung sind halt die vielen Bierbaeuche in Verwaltung und Kooperative, das abfallen der Jugend vom Christentum, Diebstahl und Ungerechtigkeiten unter den Mennoniten und genereller Zerfall der Moral. Wie denn ist auch das Christentum vereinbar mit der Bestechung!
    So muss wiederum ein womoeglich gottloser Oesterreicher, Belschan von Mildenburg, den protestantischen Mennoniten was von “gelebtes Christentum“ vorexerzieren. Kein Wunder dass die Protestanten vom Bischof Athanasius Schneider als des doktrinellen Relativismus, biblischem Simplizismus und moralischem Laxismus bezichtigt werden. Der allgemeine Mennonit in der Tat hat als Motto: was ich nicht weis das macht mich nicht heiss. Man laesst die Komonie fuer sich bestechen und der einzelne Buerger gilt als unbescholten weil er von nichts wusste.
    Man eliminiere alle Menschen und ersetze diese durch Software und Computers so dass der Faktor Mensch und ganze Berufsgruppen wie Buchfuehrung (WeChat oder WhatsApp als universeller Buchfuehrer), Verwaltung (handaufhaltende Sekretaere werden durchs Smartphone ersetzt), Justiz nurmehr von Serverstationen gehandhabt werden. Das waere das Ende der Coima.

    1. @ Kuno Gansz von Otzberg

      Mich würde eigentlich interessieren was Ihnen die Mennoniten angetan haben. Es vergeht kein Sachthema wo Sie nicht mit brachialer Gewalt über die Mennoniten herfallen selbt dann, wenn das Thema absolut nichts mit den Mennoniten zu tun hat.
      Ich glaube kaum dass ein Herr von Mildenburg als ehemaliger SS-Untersturmführer „gelebtes Christentum“ vorexerzieren kann und will. Aber mit seinem Versuch durch „heiße Luft“ in Paraguay ein Schlupfloch für rechtsextreme Brüder einzurichten ist er gescheitert. Ganz so dumm wie immer wieder von einigen Kommentatoren dargestellt wird sind die Paraguayer nicht. Außerdem – jeder weiß wo der Flughafen ist und kann sich ein Rückfluticket in die „geliebte Heimat“ kaufen.

      1. Kuno Gansz von Otzberg

        Antworten

        Als „Rechtsextreme Brueder“ werden neuerdings auch die wahren Christen einquartiert. von Mildenburg entspricht allerdings dem „arischen Typus“ und kaeme nicht ins KZ, wo in etwa 50% der Deutschen landen wuerden wenn sie zu fett, zu klein, zu dunkel oder zu christlich waeren.
        Die Situation in den Mennonitenkolonie hat sich dermassen desolat entwickelt so dass grosse gesellschaftliche Verwerfungen entstanden. Sie @Bunte scheinen aber anno dazumal ein Diktaturgewinnler gewesen zu sein wie eben die Politikerkaste Paraguays. Also schweben sie auf Wolke 7 wenn sie an ihrem geliebten Fuehrer Alfred Stroessner denken.
        Ansonsten enspricht es der Wahrheit was sie ueber den Diktator sagen und seiner Aera. Ich kenne nur zu genau die reale Situation in den Mennonitenkolonien. Der Fachkraeftemangel den diese staendig anprangern stellte sich dadurch ein dass oft am Arbeitsplatz in der Kolonie/Kooperative ein dermasser grosse Tyrannei herrscht dass viele zur Flasche greifen oder kurz davor stehen in die Klappsmuehle eingeliefert zu werden. Neueste Beispiele sprechen fuer sich. Mobbing und Bullying sind da an der Tagesordnung – das war nicht immer so. Wenn kein Frieden herrscht (bewaffneter Frieden ist kein Friede), dann tendiert eine Gesellschaft dahin, Migranten zu holen oder sich mit z.B. Lateinern aufzumischen (Mischheiraten). Man braucht ja nur mit sehendem Auge hinzuschauen um das allseitige Desaster und oekonomische Verwerfungen zu erkennen.
        Klar die „Systemschiks“ und „Apparatschiks“ (Nutzniesser des Systems) wollen natuerlich nichts sehen. Kooperative/Kolonie = dasselbe wie der Oeffentliche Dienst in der Regierung – es sind meist alles Politangestellte.
        Viele Mennoniten halten deren Verwaltungen mittlerweile fuer „aeusserst krank“ und „komplett neben der Spur“.

  4. Es ist ja nicht der erste Artikel über diesen Herrn. Es könnte interessant sein, auch die anderen dazu zu lesen, sowie die Kommentare von damals.

  5. Was uns im „Forum“ wirklich fehlt, ist ein kompetenter, erfahrener Kommentator. Ich erinnere mich mit Wehmut an @Bayer. Dieser Mann hatte wirklich ein großes Wissen über Politiker des Landes und über deren „Leistungen“. Leider hört man so gar nichts mehr von ihm. Hoffentlich ist ihm nichts zugestoßen, denn solche Leute leben u.U. gefährlich. Oder hat er die Heimreise in seine alte Heimat angetreten? Vielleicht weiß ja jemand darüber mehr?

    1. Der Kommentator den Sie suchen müsste besser sein als die Redaktion, die sich im wesentlichen darauf beschränkt,
      andere Veröffentlichungen zu übersetzen.

  6. Der war doch SS Soldat, wer möchte solche Leute in Paraguay??? Ich nicht.
    https://der-dritte-weg.info/2017/05/zeitzeuge-bellschan-von-mildenburg-in-muenchen/

    EX-NAZI MEMBERS LEAD LECTURES AROUND GERMANY GIVING ‚EYEWITNESS‘ ACCOUNTS
    …..Another speaker is Herbert Bellschan von Mildenburg from Klagenfurt (Austria). Most recently, the 95-year-old spoke on March 31, 2019, in Dortmund about his war experiences in the Waffen-SS,“ Focus Online stated.

    Some of these lecturers, including former Hitler Youth member Karl Münter, described some of his experiences – such as the murder of 86 French prisoners in France – as „legitimate.“
    https://www.jpost.com/International/Ex-Nazi-members-lead-lectures-around-Germany-giving-eyewitness-accounts-594734

    1. Was hat es mit „SS-Soldat“ zu tun, dass wir hier keine Eisenbahn bekommen, nur weil keine Schmiegelder bezahlt werden?
      Können Sie uns mal auf diese Frage eine nachvollziehbare Antwort geben?

  7. Zum 100 mal die R&M Finanzial Engineers in der Schweiz ist im amtlichen Handelsregister nicht existent, die spaeter ins Spiel gebrachte R&M Infrastruktur Holding ist mit 100 000 Sfr. registriert (bar einbezahlt oder mit Gegenwerten wie Autos, Bilder, Haeuser usw seit seit dem 23.7.2012 keine Aktivitaeten mehr….Diese Firma wird immer wieder ins Spiel gebracht um die staatliche Eisenbahngesellschaft (Fepasa) weiterhin zu finanzieren durch den Steuerzahler

  8. Von allen hier aufgelisteten Kommentaren sind nur 2 Kommentare von @ Ramon und @ kururu realistisch. Alle anderen Kommentare sind Zeugnisse von Unwissenheit, emotionaler Überschätzung und der Versuch subjektive Empfindungen in alkoholisierter Laune an den Mann zu bringen.
    Es wäre vielleicht auch mal gut wenn man bestimmte Dinge und Tatsachen näher hinterfragen und abwägen würde. Zur Sache selbst.
    Nichts gegen Herrn Herbert Bellschan von Mildenburg, aber als ehemaliger Untersturmführer der SS und gern gesehener Gast bei der rechtsextremen Szene…

    (…) Der 95-jährige Kärntner Herbert Bellschan von Mildenburg tritt seit Jahren bei rechtsextremen Veranstaltungen auf. Beim Treffen am Ulrichsberg hielt er 2012 eine Festrede….“

    hat man eben schlechte Karten.

    Dann darf man auch nicht das Alter übersehen. Mit 95 Jahren kann man jeden Tag das Zeitliche segnen. Wer will die Verantwortung übernehmen wenn so etwas während eventueller Vertragsverhandlungen passiert?
    Und dann natürlich noch die Hauptsache – die „Kohle“!!
    Herr Herbert Bellschan von Mildenburg ist nicht nur 95 Jahre jung sondern hat auch nach vorliegenden Informationen nicht die wirtschaftlichen Voraussetzungen um ein solches Projekt durchzuführen. Die hier erwähnte Firma ist schon lange gelöscht. Man muss nur einige Jahre zurück „googeln“ um zu sehen was dahintersteckt und was bezweckt werden sollte. Auf keinen Fall eine Eisenbahn in Paraguay zu bauen oder zu reaktivieren.
    Er will und kann keine Bestechungsgelder zahlen weil er kein Geld hat. Alleine diese Aussage beweist schon dass er realitätsfremd durch die Welt tingelt.
    Natürlich sind Bestechnungsgelder oder Korruptionszahlungen verwerfliche Begriffe für den Normalbürger. Aber jeder der mit beiden Beinen im Leben steht weiß dass heute keine Wirtschaft ohne diese Begriffe funktioniert (2. Semester BWL). Nur heißt es heute nicht mehr Korruption oder Bestechung sondern man spricht von Lobbyisten. Dort fließen Millionen die über die jeweiligen Parlamentarier für bestimmte Projekte oder sogar Gesetze kanalisiert werden. Wer ist denn heute noch so rückständig und glaubt dass wo immer auf dieser Erde ein Großauftrag abgeschlossen wird, keine Gelder fließen. Nur als Beispiel: AEG bezahlte seiner Zeit in Spanien 180 Millionen an Bestechungsgeldern um den milliardenschweren Auftrag für den Hochstgeschwindigkeitszug zu bekommen. Als Jahre später der Skandal aufflog nahm sich der deutsche Botschafter in Madrid das Leben. Ich wiederhole nochmal – Nichts läuft heute ohne zusätzliche „Schmierung“. Es ist nur immer eine Frage wie ich diese Bestechung einpacke. Die Saubermänner sprechen von Geschenken oder (…) einem Familienmitglied einen Gefallen tun….
    Die Pharma Industrie lädt zum Beispiel Ärzte zu Seminaren ein die in Wirklichkeit verkappte Urlaubsreisen sind damit sie bestimmte Medikamente verschreiben usw. usw. Also, cool bleiben Paraguay ist diesbezüglich nicht besser aber auch nicht schlechter. Man ist in Paraguay momentan noch dilettantischer weil fast alles sofort sichtbar wird. Da ist man hier in Europa schon weiter und „polierter“.
    Ich gehe mal davon aus dass die erwähnte Rechtsberaterin der Präsidentschaft auch ihre Informationen eingeholt hat und sich deshalb so verhalten hat.

  9. Kuno Ganz von Otzberg

    Antworten

    @Herbert Bellschan von Mildenburg
    Ich entdeckte gerade dieses: https://der-dritte-weg.info/2017/05/zeitzeuge-bellschan-von-mildenburg-in-muenchen/.
    Nun, lass dich von mir sagen dass zwar einige Punkte der NSDAP positiv waren aber das ganze war eine Agena Satans die Juden auszurotten um eben das 2. Wiederkommen Jesu Christi zu verhindern. Obzwar die Juden, also Banker, Viehhaendler, usw. damals dem deutschen Volke unsaegliches Leid zugefuegt haben durch Zwangspfaendungen im Westerwald u.a. aermliche Gegenden, so waren aber durchaus nicht alle so. Genausowenig wie alle deutschen gottlos sind und heimliche NSDAP’ler.
    Okkultismus und anderer Neuheidenkram wurde propagiert und Hitler selber hatte sich ja der schwarzen Magie verschrieben anstatt der Weissen.
    Sie und ihresgleichen sind dem Teufel damals auf den Leim gegangen. Christus ist aber auch fuer sie gestorben und streckt seine Hand nach dir aus solange du lebst. Werde also genauso wie der Christenverfolger Saulus von Tasis zum Paulus dem Apostel. Auch fuer dich gilt das Heilsangebot und es ist keine Schande wenn ein ehemaliger SS Offizier zurueck zum Christentum findet. Deutsch ist, was Luther, Calvin und Menno Simons vertraten. Alles andere ist Neuheidentum und fuehrt zurueck in die Sklaverei der Damonen, Blutopfer und staendige Aengste – wie bei den Indianern des Chaco die in staendiger Angst lebten vor Jawi, dem boesen Geist (Jawi duerfte eine Verdrehung des Namens Gottes JAHWE sein).
    Also Bellschan von Mildenburg, bekehr dich zu Jesus (und ja er war Jude, nur eben einer von den Guten) ansonsten landest du in der Hoelle – und da sind nicht „all die Bierkumpels freudig am Stammtisch vereint“. Gelebte Geschichte sollte nicht ein Hindernis darstellen um eine Kehrtwende von 180 Grad zu vollziehen – weg vom Nazitum und hin zum wahren Christentum. Kauf dir eine Bibel und lese, auch wenn heimlich, da drinnen.
    Werd vom Saulus zum Paulus.
    Einige Nahtoderlebnisse, auf die ich nichts gebe, behaupten dass Hitler im Tartarus in der Hoelle ist und 6 Millionen mal abbrennt, dann waechst ihm wieder das Fleisch wie dem Phoenix aus der Asche und von vorne geht das 6 Millionen mal Abbrennen wieder los. Willst du dahin? Ich auch nicht!

  10. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @Erich Bunte et al.
    Die Garantien der Bibel gelten auch fuer einen Herrn Herbert Bellschan von Mildenburg – selbst galten sie auch fuer Adolf Hitler SOLANGE ER NOCH LEBTE. All das konnte verziehen werden, SOLANGE DIE ZEIT DER GNADE DA WAR. Gerade fuer Suender starb Jesus – is ja nicht so dass er nur fuer die feinen Biedermeier starb.
    Jemand musste diesem Herrn dieses vergegenwaertigen – kann sein dass es ihm bis dato niemand gesagt hat. Wenn ichs gewusst habe und es ihm nicht gesagt habe, so bin ich schuldig an seinem Blute in Juengsten Gericht – da koennte Bellschan von Mildenburg Kuno Gansz von Otzberg vor dem Thron Gottes anklagen dass ich meiner Pflicht nicht nachgekommen waere und ich daher haftbar gemacht werde wenn Bellschan von Mildenburg in die Hoelle wanderte WEIL ich es ihm nicht gesagt habe und er es nicht wusste.
    Die Bibel ist ganz klar diesbezueglich.
    Hesekiel 18 V 21. „21 Wenn aber der Gottlose umkehrt von allen seinen Sünden, die er begangen hat, und alle meine Satzungen bewahrt und Recht und Gerechtigkeit übt, so soll er gewiß leben; er soll nicht sterben. 22 An alle seine Übertretungen, die er begangen hat, soll nicht mehr gedacht werden; er soll leben um seiner Gerechtigkeit willen, die er getan hat! 23 Oder habe ich etwa Gefallen am Tod des Gottlosen, spricht Gott, der Herr, und nicht vielmehr daran, daß er sich von seinen Wegen bekehrt und lebt?“.
    Der Jude Hesekiel, ist das nicht ein wahrer Jude?! – um solcher Juden willen haette es eventuell keine Progrome gegeben, denn diese sind die wahren Juden.
    Hesekiel 18 ff ist ganz eindeutig: alle Nachfahren der Nazis die sich abwandten von den Wegen ihrer Vaeter und nicht die Taten ihrer Vaeter tun noch diese tun wollen, sind ganz und gar frei von den Taten ihrer Vorfahren. Das sagt nicht irgendwer, sondern das sagt dir Nazi der Jude Hesekiel. Ist das nicht ein wahrer, reiner und guter Jude, der Jude Hesekiel, Jesaja, Jesus, Mose, Amos, u.a. der Bibel? DAS sind die wahren Juden.
    Ihr seid auf grausamen Irrwegen geraten damals, denn ihr habt viele Juden abgeschlachtet die fuer euch im 1. Weltkrieg als Soldat, Krankenschwester, etc treu bis in den Tod gedient haben. Wenn erst der Germane vom Christentum ab kommt so passiert halt sowas – kleine mentale Fehlschluesse generieren gigantische falsche Taten.
    Hesekiel 3,18 „Wenn ich zu dem Gottlosen sage: »Du mußt gewißlich sterben!«, und du warnst ihn nicht und sagst es ihm nicht, um den Gottlosen vor seinem gottlosen Weg zu warnen und ihn am Leben zu erhalten, so wird der Gottlose um seiner Missetat willen sterben; aber sein Blut werde ich von deiner Hand fordern!“
    Der Jude Hesekiel ist der beste Fuersprecher der Nazis – und der Deutschen – und solche stecktet ihr in die Konzentrationslager. Denn der Jude Hesekiel sagt dass die Soehne der Nazis frei sind von der Schuld ihrer Vaeter SOLANGE sie diese schlecht heissen.

    1. @ Kuno Gansz von Otzberg

      „…….alle Nachfahren der Nazis die sich abwandten von den Wegen ihrer Vaeter und nicht die Taten ihrer Vaeter tun noch diese tun wollen, sind ganz und gar frei von den Taten ihrer Vorfahren.—–“
      HALLELUJA !!
      Auf diesen Ausspruch haben Millionen von Deutschen der Folgejahrgänge ab 1944 gewartet. Jetzt werden wir alle unsere gezahlten Wiedergutmachungen und sonstige einklagen. Danke, Danke KGvO. Und wenn in Zukunft nochmals ein Jude uns unsere Vergangenheit vorhalten will dann schicke ich ihn zu Ihnen Herr KGvO.
      Nochmals vielen Dank.

  11. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @Erich Bunte
    Es ist zwar mittlerweile ein alter Artikel und nicht mehr auf der ersten Seite aber doch wert eines Kommentars.
    1933 hattet ihr ja auch die Bibel zur hand oder hattet ihr zufaellig das Lesen verlernt?
    1945 hattet ihr ja auch die Bibel zur hand oder hattet ihr zufaellig das Lesen verlernt?
    1950 hattet ihr ja auch die Bibel zur hand oder hattet ihr zufaellig das Lesen verlernt?
    1980 hattet ihr ja auch die Bibel zur hand oder hattet ihr zufaellig das Lesen verlernt?
    2019 hattet ihr ja auch die Bibel zur hand oder hattet ihr zufaellig das Lesen verlernt?
    Konntet ihr nicht selber das Nachlesen in Hesekiel?
    Das dumme ist nur, das fuer die heutigen Juden der Hesekiel- und Jesajatext wohl auch was neues ist. Auch fuer die Juden die ins KZ kamen war mittlerweile dieser Hesekieltext was neues.
    Und das ist einer der Gruende warum das Verhaengnis seinen Lauf nahm.
    Waere Adolph Hitler auch nur bekennender Christ gewesen, so waere er wohl nie so weit gegangen trotz finanzieller Drangsalierung der Deutschen um die Jahrhundertwende seitens der Juden.
    Frei von Schuld bedeutet nicht die Konsequenzen tragen oder pecuniaere Wiedergutmachung zu leisten. Vor Gott sind diejenigen Nachfahren der Nazis frei von Schuld die GEGEN sowas waren – die aber weiter DAFUER sind, die trifft das Gericht AUCH WENN sie nichts dergleichen GETAN haben. Bei der Wiedergutmachung mittels Geldzahlungen so ist das nur gerecht denn die Fruechte der damaligen Diebstaehle ernten ja die Nachfahren der damaligen Diebe heute noch (IG Farben, etc). Das Geld sollte den Deutschen nicht zu schade sein sondern es sollte ihnen wichtig sein dass sie VOR GOTT schuldlos dastehen.
    Klar ist ein Volk dazu verdonner die Geschichte zu wiederholen verwirft es das Christentum – aber das ist schon auf dem eigenen Mist gewachsen und ein hausgemachtes Problem.
    Was bedarf es also KGvO da ja ab 1545 ihr die Lutherbibel mit demselben Hesekieltext jeden Tag haettet lesen koennen. Habt ihr es unterlassen zu lesen dann seid ihr selber schuld.
    Les dir Hesekiel 3 nochmals durch denn da steht mehr als ich hier kopieren&einfuegen konnte. Die Suenden der Vaeter werden NICHT transferiert auf die Soehne und Toechter.
    Nur eben fuer die modernen Juden ist der Bibeltext auch was ganz fremdes – und das ist ja gerade das Trauerspiel dass Hitler gebraucht wurde von Gott die Juden zu zuechtigen nur der Pruegelmeister bekommt selber Pruegel fuer die an andere erteilten Pruegel (siehe „Nebukadnezar du mein Knecht“ in der Bibel).
    Gerne fuehre ich mit ihnen diese Diskussion fort in einem neueren Artikel weiter oben in der „Clickordung“ um auch andere Leser daran teilnehmen zu lassen.
    Wir wollen sie im Himmel sehen und nicht in der Hoelle!

    1. @ KGvO

      Ich glaube kaum dass es reale Gründe gibt warum ich Hesekiel insgesamt oder Buch 3 lesen sollte.
      Hesekiel ist ein Schriftprophet und schildert Visionen und Symbolhandlungen des Propheten. Ich kann in der heutigen Weltordnung nicht mit Visionen leben sondern muss Fakten erkennen. Ein Beispiel: Hesekiel hatte als wirtschaftliche Satzung z.B. den Verzicht auf Zins und Zuschlag; Fairness im Handel, d. h. Nutzung fairer und anerkannter Maßeinheiten usw..
      Wenn ich mir den heutigen Turbokapitalismus anschaue dann sind die damaligen Satzungen von Hesekiel wirklich nichts anderes als Visionen.
      Außerdem sind mir Ihre Kommentare schon fanatisch auf das Christentum fixiert. Nichts gegen das Christentum – nur was machen denn die Andersgläubigen?? Sind die schlechter? Müssen die jetzt sterben?
      Erklären Sie doch mal mit bürgerlichen Worten wo und was der Himmel ist. Und wenn möglich, nicht immer aus der Bibel abschreiben sondern eigene Gedanken und Ideen entwickeln. Sonst könnten wir ja auch Lao-tse als Richtschnur nehmen.

      1. Kuno Gansz von Otzberg

        Antworten

        Oh Mann, dies ist ein alter Zeitungsbeitrag den kaum noch jemand liest.
        Ich bin nicht dabei eine neue Religion zu gruenden daher sollten eigentlich meine Worte deckungsgleich mit denen der Bibel sein, d.h. ich sollte eigentlich nur repetieren was in der Heiligen Schrift steht. Weiterentwicklungen wie die Heiligenverehrung haben schon die Katholiken versucht – was verboten ist.
        Der Tempel in Jerusalem war nur ein Abbild des Tempels im Himmel. Schau direkt an der Klagemauer 180 Grad hoch und da siehst du, wenn du hoch genug schaust, den Tempel aus Gold und Edelsteinen im Himmel. Das bedeutet ein Abbild zu sein. 1:1 da wo der Tempel stand in Jerusalem steht genau an derselben stelle nur direkt oben im Himmel der eigentliche Tempel. Strassen aus Gold, kein Teufel, kein Diebstahl, keine Korruption, keine Gruenen-roten-braunen, keine Politiker, keine Wirtschaft (Engel und Geistwesen essen nicht), Haeuser aus Edelsteinen, etc sind einige Hinweise wie es im Himmel sein wird.
        Aber sogar die paraguayer sagen mir dieses: „wie will der Papst das wissen dass es einen Himmel gibt? – er war ja selber noch nie dort und bis jetzt ist von dort noch niemand zurueckgekommen als Augenzeuge.“
        Glauben ohne zu sehen, aber trotzdem wissend – das ist ein Christ.
        Johannes 20,29 Jesus spricht zu ihm: „Thomas, du glaubst, weil du mich gesehen hast; glückselig sind, die nicht sehen und doch glauben!“.
        DAS ist ja der Unterschied: wie kannst du als Gottloser ueberhaupt begreifen was wir Christen denn sehen ohne jemals gesehen zu haben? Wie erklaert man dass das ein Christ an was glaubt was er nie gesehen hat? Das wird dir wohl nur dann offenbart werden wenn du gestorben bist – also im Jehnseits.
        DAS ist der ganze Unterschied. Glauben ohne jemals was gesehen zu haben – fuer den Gottlosen Humbug, fuer den Christen aeusserste Gnade Gottes.
        Frueher erkannte und sah ich auch nichts – ich verstand als 12 jaehriger sogar die Bibel nicht. Nach der Taufe aber und vorher schon irgendwie verstand ich (wohl auch dank des Internets) die Bibel auf einmal ploetzlich. Das wohl durch die online Gemeinschaft (ne Art von Online Gemeinde) mit verschiedenen Professoren und anderen Christen auf YouTube. Man hat sich nie gesehen, keiner kennt den anderen persoenlich, aber eines gemeinsamen Geistes sind sie. Wie kann das sein? Das bedeutet nur dass das Internet ein Geschenk Gottes ist zur Verbreitung des Evangeliums und fuer die Universale Gemeinde Jesu – sonst nichts.
        Auch die Kommentarfunktion des WB ist zum Teil solche Kirchenplattform obwohl es das wohl noch nicht bemerkt hat.
        NUR das Christentum ist die wahre Religion und auch die aelteste – denn welche Religion kann den aelter sein als die die bis Adam zurueckgeht?
        Nachdem sie alle versoffen waren in der Sintflut waren damit auch alle Religionen auf Null zurueckgedreht – ausser einer: die des judeo-christentums (Gott Abrahams, Isaaks und Jaakobs). Selbst der Hinduismus fing erst an durch die weissen Japhetiten (Indogermanen) die sich als weisse Sikhs in Nordindien siedelten und ihre weisse Rasse als Religion erhoben (Brahmanen) um die dunklen Inder zu knechten (da entstand das Hakenkreuz welches dann bei den Nazis einzug erhielt mit sehr aehnlicher Ideologie. Der Nazismus ist so ne Art von Hinduismus-Brahmanismus nur auf Germanisch). Die Religionen der Welt sind eher jung und neu – das Christentum geht bis auf den Ursprung der Welt (Schoepfung) zurueck.
        Wir fuehren mit ihnen gerne in aktuellere Artikel diese Diskussion weiter…
        Nur froehlich drauflosgeglaubt und der rest der Erkentnis wird sich irgendwie schon einstellen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.