Das umstrittene Erste-Hilfe-Kit gegen das Coronavirus

Asunción: Der Direktor der Gesundheitsüberwachung, Dr. Guillermo Sequera, warnte vor der Gefahr, die von der Selbstmedikation ausgeht und vor der Verbreitung von umstrittenen “Erste-Hilfe-Covid-Kits“, die mit verschiedenen Mitteln zur Behandlung des Coronavirus angeboten werden.

In diesem Sinne warnte Dr. Sequera weiter davor, dass 70% der an Covid-19 Verstorbenen spät in Krankenhäuser gekommen seien, d.h. mit mehrtägiger Selbstmedikation, die direkt auf die Intensivstation geführt habe.

„Eine rechtzeitige Konsultation bei allen Anzeichen oder Symptomen eines möglicherweise auftretenden Alarms ist unerlässlich, um Komplikationen zu vermeiden. Die Menschen gehen jetzt nicht zur ärztlichen Konsultation und wenn sie kommen, dann zu spät. Auf Länderebene und unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Hälfte der Todesfälle in Alto Paraná zu verzeichnen ist, gingen mehr als 70% der registrierten Verstorbenen in das Krankenhaus, als sie mit einer Verschlechterung des Zustands konfrontiert waren und wurden direkt auf die Intensivstation eingewiesen, ohne dass sie vorher einen Arzt aufgesucht haben“, sagte er.

Dr. Sequera betonte, dass vor allem die verstorbenen Patienten aus Alto Paraná bereits in kritischem Zustand eingetroffen seien und das “Covid-Kit“ eingenommen hätten, das in dieser Gegend des Landes verkauft werde.

„Sie hatten etwa einen Monat lang Ivermectin und Hydroxychloroquin eingenommen“, sagte er. Der Prozentsatz der polymedikamentösen Todesfälle könnte in den nächsten Tagen ansteigen, was auf eine intensive Kampagne zugunsten dieses Kits zurückzuführen ist, die sogar der Gouverneur selbst zusammen mit anderen lokalen Medienvertretern aus dem Showgeschäft fördert.

„Der Besuch einer zu evaluierenden Konsultation kann in Begleitung eines Arztes Komplikationen vorhersehen. Bis heute haben nur die frühzeitige Beamtmung mit Sauerstoff, Kortikosteroiden, Betamethason und Antikoagulantien wirklich einen Einfluss auf die Senkung der Sterblichkeit bei Covid-19 gehabt“, sagte Dr. Sequera.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Das umstrittene Erste-Hilfe-Kit gegen das Coronavirus

  1. Die hospitaeler zählen nur die Menschen, bei denen die selbstmedikation nicht geholfen hat, die, bei denen es half lernen sie nicht kennen. Im übrigen sind hospitaeler weltweit bereits durch multiresistente Keime verseucht, so das das Krankenhaus eine Todes Gefahr fuer jeden geschwächten Organismus darstellt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.