Das Umtauschen von Banknoten in fremder Währung kann zu Problemen führen

Asunción: Das Wechseln fremder Währungen, wie vom US Dollar, Euro oder anderer Banknoten kann in Paraguay für Probleme sorgen. Wer nicht aufpasst und genau hinschaut wandert möglicherweise sogar schnell hinter Gitter.

Besucher aus Deutschland ließen bei einem Besuch zwei 50 USD-Scheine zurück. Nun sollten diese in Guaranies umgetauscht werden. Schon der erste Versuch bei einer Kooperative gestaltete sich schwierig. Bei genauem Hinsehen fand sich am Rand einer Banknote ein roter Farbklecks, nicht viel größer als ein Stecknadelknopf. Der Schein wurde in Folge dessen nicht umgetauscht.

„Ich wusste dann, dass der Schein Probleme machen wird, aber was für welche, war noch unklar“, sagte Marlis Gerber*.

In der Kooperative wurde ihr gesagt, dass sie die Banknote in einer Wechselstube tauschen solle. Eine Bank würde ihn ebenfalls kaum einwechseln.

Auf der Straße Palma gibt es viele privaten Geldwechsler, die solche Scheine tauschen. Jedoch zu wesentlich geringeren Kursen.

„Am Busbahnhof Terminal tauschte mir ein Geldwechsler die 50 USD in Guaranies um. Er sagte, ich hätte Glück, denn die Farbe stamme wohl von einer Farbbombe aus einem Geldautomaten, denn sie lasse sich nicht entfernen“, sagte Gerber.

Sie fügte an, in Paraguay sage man dazu “Caja negra“. „Hätte ich den Schein in der Bank getauscht, wäre wohl sofort die Polizei aufgetaucht. Dass die Note aus Deutschland stammt, hätte wohl keiner geglaubt“, sagte Gerber.

Sie wird in Zukunft die Banknoten genauer anschauen, die sie einwechseln will und der Rat gilt ebenfalls für alle hier Lebenden oder Reisenden, die ins Land kommen. Wenn eine zu tauschenden Banknote irgendwelche Fehler aufweist, wird sie sehr schwer einzuwechseln sein.

Gerber bekam übrigens 150.000 Guaranies für die 50 USD. Der normale Wechselkurs zu dem Zeitpunkt betrug 271.000 Guaranies. „Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube am Dach. Zudem bin ich um eine Erfahrung reicher“, sagte sie.

Wochenblatt / *Name von der Redaktion geändert

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Das Umtauschen von Banknoten in fremder Währung kann zu Problemen führen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.