Den Mann lieben und teilen: Polyamorie der neue Trend?

Asunción: Deysi Rodriguez, die Königin vom Miss Tuning-Wettbewerb, machte mit einem Beitrag in ihren sozialen Netzwerken aufmerksam, in dem sie sagte, dass sie “weiß, wie man einen Mann liebt und teilt“.

Allein diese Aussage brachte die Kommentatoren in Wallung, vor allem die Männer, deren Traum so etwas sein dürfte. Frauen äußerten sich aber eher negativ über den Post von dem Model.

Rodriguez erklärte aber, dass sie mit ihrem Beitrag nicht für Polyamorie sei, sondern dafür, dass man diejenigen loslassen müsse, die keine Exklusivität mehr wollen.

„Ich bin nicht für Polyamorie, nein. Ich habe den Wunsch, mit nur einer Person zusammen zu sein. Ich sagte vom Teilen in dem Sinne, dass, wenn der Mann nach einer anderen sucht oder mich betrügt, es bereits eine Trennung ist“, berichtete das Model. Sie fügte jedoch an, dass es immer eine zweite Chance gebe.

„Ich analysiere den Sachverhalt und gebe ihm eine Chance, wenn mich seine Erklärungen überzeugen, sonst gebe ich ihm die rote Karte“, erklärte Rodriguez weiter.

Auf die Frage, ob sie jemanden schon eine rote Karte gegeben habe, antwortete sie: „Ich habe meinem Ex die rote Karte gezeigt. Ich toleriere einen Ausrutscher, aber einen zweiten verzeihe ich nicht mehr“.

Rodriguez ist auf der Suche nach einer weiteren Krone. Das Model wird wieder bei dem Miss-Dubai-Wettbewerb in der gleichnamigen Diskothek antreten. Darüber hinaus sagte sie, dass sie weiterhin als PR-Beauftragte in der Diskothek Ciudad Juárez in Ypané arbeitet.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Den Mann lieben und teilen: Polyamorie der neue Trend?

  1. Jeder Mann sollte so viele Frauen haben dürfen, wie er sich leisten kann und sie gut versorgen kann, dass sie ohne Sorgen leben kann.
    Um sich Geldsorgen zu machen, dafür sind Frauen viel zu schön oder sollten es zu mindest sein.
    Am besten sollten Eltern ihre Töchter an den Meistbietenden versteigern.

    2
    1

Kommentar hinzufügen